22.11.2016, 11:42 Uhr

Aus für Christkindlwerkstatt am Wiener Rathausplatz

Nun Vergangenheit: Statt Keksebacken in der Backstube können die Kinder nun Lebkuchen in der Volkshalle verzieren. (Foto: Marie O.)

Seit 11. November ist der wohl bekannteste Christkindlmarkt der Stadt, der Weihnachtstraum am Rathausplatz, geöffnet. Nur die Christkindlwerkstatt sucht man vergebens, sie musste in diesem Jahr einem neuen Konzept weichen.

INNERE STADT. Überraschung für viele Großeltern, die mit ihren Enkerln dieser Tage die Christkindlwerkstatt im Wiener Rathaus aufsuchen wollten: Die beliebte Backstube sowie die Stationen, an denen die Kinder in den vergangenen Jahren Weihnachtskekse backen und kleine Geschenke basteln konnten, gibt es nicht mehr.

Nachgefragt bei "Stadt Wien Marketing", wird das Aus der Adventbackstube bestätigt. "Es gibt heuer ein neues Konzept und das beinhaltet das Anliegen der Stadt, viel mehr Kinder an den Aktivitäten teilhaben zu lassen", erklärt Sprecherin Katharina Krischke. "Bei der Christkindlwerkstatt gab es Wartezeiten und die Teilnahme erfolgte gegen einen kleinen Betrag. Nun ist das neue Angebot gratis und mehr Kinder können gleichzeitig daran teilnehmen."

Schreibstube und Eislaufplatz

Bei diesem neuen Angebot handelt es sich um eine Lebkuchenstube in der Volkshalle des Rathauses. Dort können gratis Lebkuchen unter Betreuung verziert werden. Auch für einen passenden Karton für den Heimtransport ist gesorgt. Die blanken Lebzelten werden übrigens von der Bäckerei Felber zur Verfügung gestellt, die auch gleich mit einem Kaffeehaus vor Ort ist. Den Vorwurf, die Adventbäckerei damit an eine private Firma ausgelagert zu haben, lässt Krischke nicht gelten: "Definitiv nicht. Die Firma Felber ist der Sponsor der Lebkuchen, aber die Lebkuchenstube ist natürlich in der Hand der Stadt."



Ein weiterer Teil des neuen Konzepts ist eine Schreibstube für Briefe ans Christkind, die sich ebenfalls in der Volkshalle befindet. Die größte Neuerung des Christkindlmarktes 2016 ist zweifelsohne ein 4.500 Quadratmeter großer Eislaufplatz am Rathausplatz. Hier ist das Eislaufen für Kindergärten, Schulen und Horte gratis, der reguläre Eintrittspreis für die Eisfläche beträgt 6,50 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder ab dem Jahrgang 2002.

Mehr Infos unter www.wienerweihnachtstraum.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
160.580
Alois Fischer aus Liesing | 22.11.2016 | 16:01   Melden
23.660
Renate Blatterer aus Favoriten | 22.11.2016 | 16:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.