13.03.2018, 11:26 Uhr

Kunden der Zukunft gestalten die Bank der Zukunft

Preisverleihung Responsive Skins - Mit den Preisträgern v.l.n.r.: Rames Najjar, Hanno Vogl-Fernheim, Charlotte Thron, Franzisca Rainalter, Luisa Sommer, Thomas Held, Markus Malin und Andrea Fritz. Fotonachweis Hypo Tirol Bank, Florian Lechner
Innsbruck: Hypo Tirol Bank |

Innsbruck (Andrea Fritz/Alexandra Kassanits) Am 8. März 2018 fand in der Hypo Tirol Bank Zentrale die Vernissage und feierliche Preisverleihung zum Ideenwettbewerb „Bank der Zukunft“ statt. Dieses Jahr stand das Motto „Responsive Skins“ im Mittelpunkt.

Was wichtig ist.

Zeitbezogene und zukünftige Architektur heißt, den Dingen das Gewicht zu nehmen. Sie leicht und transparent zu machen – vor allem unter Bedachtnahme auf die Tatsache begrenzter natürlicher Ressourcen (Landschaft, Wasser etc.) und unter Einbeziehung des Recyclings verbrauchter Materialien und ihrer produktiven Verwertung zu neuen Stoffen. Dieser Aufgabenstellung widmeten sich 20 Architekturstudenten und -studentinnen des 3. Semesters.

Vor Familie und Freunden, Vertretern der Universität Innsbruck, der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten Tirol und Vorarlberg, Vertretern der AON Versicherungsmakler sowie der Hypo Tirol Bank präsentierten Sie ihre visionären Projekte.

Die Sieger.

Eine Fach-Jury kürte das Siegerprojekt sowie drei Auszeichnungen, für die ein Preisgeld ausgelobt war. Bekleidet wurde die Jury von Univ. Prof. Rames Najjar (Institut für Experimentelle Architektur-Hochbau), DI Hanno Vogl-Fernheim (Präsident der Kammer der Architekten und Ingenieurskonsulenten Tirol und Vorarlberg), DI Arch. Markus Malin (selbst. Architekt und Assistent am Institut Experimentelle Architektur – Hochbau) und Mag. Andrea Fritz (Expertin Freie Berufe Hypo Tirol Bank AG).

Passend zum Weltfrauentag stammt das Siegerprojekt „Flora“ von drei kreativen Damen: Franzisca Rainalter, Louisa Sommer und Charlotte Thron.

Über die Jury-Anerkennung freuten sich die Projekte:

  •  „Trigonum“ von Tilman Fabini, David Kipp Projekt
  •  „Flora_Line“ von Simon Rudigier, Fabio Weinzettel
  •  „Dressed“ von Bünyamin M. Baser, Alexandra Fröwis, Vanessa Wagner

Anschauen? Wo?

Alle Projekte sind in der Zentrale der Hypo Tirol Bank bis 16. März 2018 ausgestellt. Im Anschluss werden das Siegerprojekt und die Anerkennungen in der Hypo Tirol Geschäftsstelle Technik vom 19. bis 23. März 2018
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.