Kriminalität
Die Polizei infomiert - Einbruchserie in Imbisslokal und Automaten geklärt

Zahlreiche Einbrüche in  Imbisslokale, Automaten (bei Waschanlagen) sowie diverse andere Firmen konnte aufgeklärt werden. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.
  • Zahlreiche Einbrüche in Imbisslokale, Automaten (bei Waschanlagen) sowie diverse andere Firmen konnte aufgeklärt werden. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.
  • Foto: Panthermedia.net/ia64 - Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Auf verschiedenen Tatorten wurden zahlreiche Spuren gesichert. Diese führten dazu, dass ein Verdächtiger im Rahmen einer Einbruchserie in Tirol festgenommen wurde.

Zahlreiche Einbrüche in Imbisslokal und Automaten

In Tirol kam es seit Mai 2018 zu einer Einbruchsserie in zahlreiche Automaten und in Imbisslokale. Von den 81 Einbrüchen fielen 27 auf Innsbruck, 37 auf Innsbruck Land, 11 auf Schafz, zwei nach Kitzbühel, und vier auf Landeck. Verdächtigt wird ein 46-jähriger rumänischer Staatsbürger. Die Einbrüche betrafen vorwiegend Imbisslokale, Automaten (bei Waschanlagen) sowie diverse andere Firmen ausgewählt und Bargeld, Lebensmittel oder Werkzeug.

Spuren am Tatort und Lichtbilder auf Überwachungskameras

Auf verschiedenen Tatorten konnten zahlreiche Spuren gesichert werden. Diese Spuren wurden durch Lichtbilder von Überwachungskameras ergänzt. Diese konnte einem einzelnen Täter zugeordnet werden. Dieser konnte Anfang September ausgeforscht werden. Im Rahmen einer Körperverletzung konnte ein 46jähriger, rumänischer Staatsbürger festgenommen werden. Bei der erkennungsdienstlichen Behandlung konnte er mit den früheren Tatorten in Verbindung gebracht werden.

Jedoch ist der Beschuldigte nicht geständig. Derzeit befindet er sich in Innsbruck in Untersuchungshaft.

Mehr zum Thema

Die Polizei informiert auf meinbezirk.at

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen