Dies Academicus
Ehrung der wertvollen Leistungen

Rektor Tilmann Märk, Ehrenbürgerin Elisabeth Blanik und Laudator Vizerektor Bernhard Fügenschuh (von links).
9Bilder
  • Rektor Tilmann Märk, Ehrenbürgerin Elisabeth Blanik und Laudator Vizerektor Bernhard Fügenschuh (von links).
  • Foto: Universität Innsbruck
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

An der Universität Innsbruck fanden sich heute am Großen Ehrungstag zahlreiche Gäste ein, um am traditionellen „Dies Academicus“ teilzunehmen.
Gäste aus den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, darunter Landesrat Bernhard Tilg und Vizebürgermeister Franz-Xaver Gruber, Vertreterinnen und Vertreter von Justiz, Religionsgemeinschaften sowie zahlreiche Partneruniversitäten und Hochschulen aus Österreich und dem nahen Ausland.

„Ich kann mit großer Freude berichten, dass sich auch im vergangenen Studienjahr die positive Entwicklung der Universität Innsbruck fortgesetzt hat“, betonte Rektor Tilmann Märk in seiner Ansprache.
Ein Grundstein für diese Erfolge sind auch die vielfältigen Kooperationen – sowohl international als auch am Standort. „Diese Woche ist die Universität außerdem in ihr 350. Jahr gestartet. Ein Anlass, den wir 2019 mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm feiern werden“, sagte der Rektor.

Großes Dankeschön

„Für die Erfolge der Universität sind vor allem unsere fast 5000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich, die in Forschung, Lehre und Administration tätig sind. Für ihr Engagement, ihre Einsatzbereitschaft und die sehr gute Zusammenarbeit möchte ich mich an dieser Stelle im Namen des Rektorenteams herzlich bedanken“, schloss der Rektor.

Ausgezeichnet durften folgende Personen:

Ehrendoktorat der Naturwissenschaften

  • Prof. Dr. Francesco A. Gianturco 

EhrensenatorInnen

  • Dr. Georg Ott 
  • m. o. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle 
  • LR Patrizia Zoller-Frischauf 

EhrenbürgerInnen

  • BM Dipl.-Ing. Elisabeth Blanik 
  • Sektionschef i. R. Dr. Mag. Johann Popelak 

Ehrenzeichen

  • Oberrätin Dr. Maria Dawid 
  • Dr. Andreas Maislinger 
  • Dr. Herlinde Menardi 

Zudem wurden auch Auszeichnungen an StudentInnen für die hervorragenden Leistungen als NachwuchsforscherInnen verliehen.
Johanna Zanon, MSc, Andreas Bär, MSc, Mag. Heidelinde Glasner, Christoph Dittel, MSc, Melanie Plangger, MSc und Mag. Jack Schropp erhielten jeweils 1000 Euro, zur Verfügung gestellt vom Unternehmen MED-EL

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen