Fahrkarten-Chaos in den Schulferien

Bus

VVT und IVB konnten sich bisher nicht auf ein einheitliches Ticket einigen: Diese Woche neue Verhandlungen

Ein Sommer – zwei Ferientickets. Bisher konnten sich IVB und VVT nicht auf ein Sommerticket für Kinder bis 18 Jahre einigen. Diese Woche soll es nochmals Gespräche geben. Die Fronten scheinen allerdings verhärtet zu sein.

(vk). Erst waren es 30 Euro für das Ferienticket in der Stadt und 22 Euro für das VVT-Sommerticket für das restliche Land Tirol. Nun kosten beide (bis Redaktionsschluss am Montag) unisono 22 Euro. Auf die Frage an DI Martin Baltes, GF der IVB, ob es noch zu einer Einigung kommen kann, antwortet er: „Da muss das Land viel Geld haben, ich wüsste nicht, wie das sonst gehen könnte.“ Das Geld, das Verkehrsunternehmen erhalten, setzt sich zusammen aus Geld vom Land und Ticketerlösen. Jetzt versuche man lt. Baltes die Ticketerlöse künstlich runterzusubventionieren.

Gruppe im Herbst
Speziell in der Stadt gibt es jedes Jahr eine Versammlung, zu der alle Verkehrsunternehmen eingeladen werden. Diese Gruppe befasst sich mit der Tarifentwicklung für das nächste Jahr. „Normalerweise ist dort bekannt, dass es auch nächstes Jahr wieder Sommerferien geben wird“, schmunzelt Baltes, „deshalb ist es für mich unbegreiflich, dass man nicht in der Lage ist, solche Dinge wie Ferientickets schon im Vorjahr zu regeln. Man kann ja nicht erwarten, dass zwei Tage vor Ferienbeginn noch verhandelt wird. Das Sommerticket ist nicht zustande gekommen, weil man nicht immer an einem beschlossenen Budget herumschrauben kann, und nicht, weil wir nicht wollen“, poltert Baltes weiter.

VVT bleibt stumm
Auf die Frage an die VVT, warum kein einheitliches Ticket entstanden ist, gibt es kein offizielles Statement. Man habe der IVB ein Angebot gemacht und dieses sei abgelehnt worden. Die VVT sagt auch, man habe sich rechtzeitig um das Sommerticket bemüht. Wann genau mit den Verhandlungen begonnen wurde, konnte aber nicht herausgefunden werden. Diese Woche soll es noch zu weiteren Verhandlungen zwischen der IVB und der VVT kommen. Auch auf Facebook gibt es mehrere Gruppen, die mittlerweile zahlreiche Fans für ein einheitliches Ferienticket mobilisiert haben.

Zur Sache: Sommertickets

IVB-Sommerticket
Kosten: 22 Euro
Gültig: in allen Linien der Stadt

VVT-Sommerticket
Kosten: 22 Euro
Gültig: für alle reg. Busse und alle reg. Nahverkehrszüge in Tirol. Dazu zählen auch regionale Linien der DB, die Stubaitalbahn, die Zillertalbahn und auch regionale Linien, die nach Innsbruck hinein fahren, wie Postbus-Busse, der Regio-Mittelgebirge-Bus, Busse von Heis, Ledermair, ZVB, ÖVG und auch die Linien 4, S, ST und DE

Autor:

Stadtblatt Innsbruck aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.