HTLInn – ZeroWaste: Wir machen Müll zu Geld

ZeroWaste – der Name ist Programm!
  • ZeroWaste – der Name ist Programm!
  • Foto: HTL Anichstraße
  • hochgeladen von Tamara Kainz

INNSBRUCK (tk). Aus alten Farbkübeln, die auf dem Müll landen würden, werden in der HTL Anichtstraße günstige ZeroWaste-Eimer nach dem Bokashi-Prinzip produziert. Mit diesem Eimer tut man nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern erhält auch eine günstige Alternative, um selber pflanzliche Abfälle in frische Erde und Pflanzendünger zu verwandeln!

Zweite Chance für Plastikmüll

Die Folgen des Klimawandels sind weltweit bereits spürbar, daher liegt den Schülern der HTL Anichstraße die Umwelt und deren Schutz sehr am Herzen. Leere Farbeimer, die von Malerbetrieben auf Baustellen zurückgelassen werden und somit den Weg in die Entsorgung finden würden, dienen neuerdings Ausgangsmaterial für die ZeroWaste-Eimer. Durch die Weiterverarbeitung der Eimer gibt die Klasse 5AHWII dem noch wertlosen Kunststoffprodukt eine zweite und gleichzeitig sinnvolle Verwendung.

JuniorCompany gegründet

Um die Produktion der ZeroWaste-Eimer auf eine professionelle Ebene zu heben, wurde die JuniorCompany ZeroWaste gegründet. Diese Unternehmensgründung gliederte sich perfekt in den Lehrplan des laufenden Schuljahres ein und ermöglichte des den Jungunternehmern, den geplanten Unterrichtstoff der fünften Klasse praxisnah selbst zu erarbeiten. Die anfallenden Aufgaben wurden unter den Schülern verteilt – dadurch ist es zudem möglich, dass jeder Schüler bereits während der Unterrichtszeit einen Einblick in die Struktur und die Organisation eines Unternehmens erlangt und mit den anfallenden Aufgaben vertraut wird.
Ja und somit gelingt es letztlich, dass aus unverwertbarem Plastikmüll ein innovatives Produkt gefertigt werden kann, welches für jeden Haushalt geeignet ist. Dank dieser ZeroWaste-Eimer können pflanzliche Abfälle nämlich in den eigenen vier Wänden ohne lästige Gerüche zu einwandfreier Erde kompostiert werden. Als „Abfallprodukt“ dieses Kompostiervorgangs entsteht zusätzlich biologischer Dünger, der ohne chemische Zusatzstoffe die eigenen Pflanzen mit nötigen Nährstoffen versorgt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen