Schnee Tirol
Lawinensituation in Tirol

Durch Erkundungsflüge soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden.
  • Durch Erkundungsflüge soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden.
  • Foto: Polizei – Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Auch heute sind in vielen Gebieten Hubschrauber für Erkundungsflüge im Einsatz. Dadurch soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden.

Erkundungsflüge in ganz Tirol

In ganz Tirol werden auch heute, 16.1.2019, Erkundungsflüge mit den Lawinenkommissionen, dem Lawinenwarndienst als auch der Wildbach- und Lawinenverbauung durchgeführt. "„Dabei schauen die Lawinenkommissionen nun darauf, ob in bisher nicht erreichbaren Gebieten Lawinen abgegangen sind, wie sich die Schneelage sowie Schneedecken- und Infrastrukturbeschaffenheit darstellt und inwieweit Lawinenverbauungen noch Kapazitäten aufweisen.", so Marcel Innerkofler, Leiter der Landeswarnzentrale. Es zeigt sich, dass in ganz Tirol die Lawinengefahr zurück.

Gefahr von Gleitschneelawinen

Der heutige Temperaturanstieg führt dazu, dass dich die Schneedecke weiter setzt und die vorhandene Schwachschicht festigt. Dadurch entsteht die Gefahr von spontanen Gleitschneelawinen. Bei Gleitschneelawinen rutscht die gesamte Schneedecke auf einem glatten Untergrund ab. Gleitschneelawinen entstehen bei geringen oder fehlenden Schwachschichten vor allem auf steilen Wiesenhängen oder auf glattem felsigem Untergrund.

Die Lawinenexperten raten WintersportlerInnen, sich auf gesicherten Pisten aufzuhalten. Den freien Skiraum sollten sie meiden.

Weitere Themen

Nachrichten zur Schneesituation in Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen