Soldatenfriedhof in der Ukraine nach Renovierung feierlich eingeweiht!

1
5Bilder

Am Samstag, den 10. Juni 2017 wurde der auf Initiative des Kaiserschützenbundes Tirol 1921 neu renovierte Soldatenfriedhof von Shovtanzi in Zhovtantsyamy Remenovom in der Nähe von Lemberg in der Ukraine feierlich eingeweiht. Die schweren Kämpfe im Raum Lemberg forderten im 1. Weltkrieg (1914-1918) zahlreiche Opfer. Es ruhen dort friedlich im Tod vereint Soldaten aus Österreich, Ungarn, Deutschland und aus Russland. Die Heilige Messe und die Segnung der Gräber erfolgte durch den örtlichen Priester. Die Ansprache hielt der Ortsbürgermeister. Eine große Delegation der örtlichen Garnison, mit ihrem Kommandanten an der Spitze gaben dieser Feierstunde die Ehre.

Durch die Unterstützung unseres Kaiserschützenkameraden Renzo Pellegrini, durch die Landegeschäftsführer des österreichischen Schwarzen Kreuzes für NÖ u. Wien Herrn Ing. Otto Jaud und von Vorarlberg Herrn Prof. Oberst Erwin Fitz, konnten dieses Projekt zum Gedenken an die Opfer und zur Mahnung zum Frieden an die Lebenden verwirklichen werden. Mit einem Gebet für den Frieden in der Ukraine endete diese Gedenkfeier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen