05.10.2016, 15:22 Uhr

Alp-Con CinemaTour 2016

Wann? 13.10.2016

Wo? Metropol Kino, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Metropol Kino | Die Alp-Con CinemaTour 2016 startet ab Mitte Oktober mit den Premieren-veranstaltungen in Innsbruck. Ab Anfang November gibt es dann zum sechsten Mal die besten Outdoorfilme in höchster Bild- und Tonqualität in deinem Kino – im deutschsprachigen Raum, über 110 Stopps, in über 40 Städten.

Alp-Con CinemaTour, das ist mit deinen besten Freunden staunen, zittern, frieren, vor Glück fast platzen, die Angst herunter schlucken, Vollgas geben – Outdoor-Sport ist Leben im Superkonzentrat. Drei Filmblöcke – dreimal Spannung, Abenteuer, Aktion, dreimal Freiheit pur. Die besten Athleten der Welt unterwegs in den atemberaubendsten Bergen dieser Erde – hier seht Ihr Dinge, von denen Ihr kaum zu träumen wagt ... Film ab! Dies alles gibt es auf deiner Alp-Con CinemaTour 2016 im Kino in deiner Nähe!

BIKE – Der Filmblock auf zwei Rädern
„Not2Bad“ von Anthill Films zeigt, was passiert, wenn einige der weltbesten Mountainbiker 30 Tage alles ausprobieren, was auf zwei Rädern möglich ist… Ein Mountainbike Film, der „Not Dos Bad“!
Vertrider Axel Kreuter und Sylvia Leimgruber wagten sich bis ins tiefste Afrika und fanden dort nicht nur ein Trailparadies, sondern entdeckten auch eine beunruhigende Seite. „Cedarwood Trails“ ist eine investigative Sportdokumentation.
Die Kurzfilme „DreamRide“, „Ultra Romance“ und „Pedal to Peaks“ beeindrucken durch ihr spezielles Etwas im Film.

MOUNTAIN – Der Filmblock rund um den Berg
Alles begann, als sich die Dinge änderten – „Heimschnee“ von Bergkult Production handelt von einer fünfköpfigen Gruppe, die abseits jeglicher Zivilisation ein Aussteigerleben führt und versucht, ihren eigenen Traum, fernab jeglicher Konventionen, zu leben. Ein Ski-, Snowboard- und Alpinfilm der anderen Art, ausschließlich gedreht in Tirol.
In „La Liste“ von Timeline Missions stellt sich Jérémie Heitz seiner größten Herausforderung: Die Skibefahrungen der spektakulärsten 4.000er der Alpen, um die Geschichte dieser Berge auf noch nie dagewesene Weise zu erzählen.
In "The Art of Climbing" von Red Bull Athletes Special Projects Film verschmilzt Kilian Fischhubers spektakuläres Kletterprojekt im Rätikon mit Aquarell Malerei und zeigt dabei, warum Klettern immer wieder als Kunstform bezeichnet wird.

SNOW – Der fluffig weiße Filmblock
„Ruin & Rose“ von MSP FIlms ist eine episch, kreative Vision, die durch die weltbesten Freerider u.a. von Markus Eder, Bene Mayr und Fabio Studer zum Leben erweckt wird. Die schönsten Winterlandschaften unseres Planeten verbinden sich nahtlos mit den unglaublichen Weiten der Skelett-Küste in Afrika, die zu den ältesten Landschaftsformationen unserer Erde zählt. Anders als bisher Gesehenes, wird diese traumhafte Kulisse des Films nicht nur die Sportenthusiasten in ihrer Phantasie verzaubern! Midiafilm und Hanno Mackowitz bringen uns mit ihren kreativen Kurzfilmen „Characters on Skis“ und „Daheem“ die Leidenschaft des Freeride einheimischer Athleten näher. Dazu muss man oft gar nicht weit verreisen.

Eine brillante Bildqualität in Full-HD, atemberaubender 5.1-Sound und Sitzkomfort vom Feinsten sind garantiert. Die gemütliche Atmosphäre liefern ausgewählte Kinos in Österreich, Deutschland und Italien. Headliner an den Veranstaltungstagen sind Top-Produktionen wie Anthill Films, Bergkult Productions, Timeline Missions und MSP Films! Einheimische Produktionen wie die IF3-AM-Award-Sieger MIDIAFILM, Alpsolut Moving Pictures und Hanno Mackowitz zeigen mit ihren Filmen die Leidenschaft zum Sport, der Natur, dem Reisen und zum Abenteuer. Zudem haben wir dieses Jahr auch die besten online-Clips im Programm, die mehr als nur einen „Klick“ verdient haben.

Tickets gibt es in den jeweiligen Kinos vor Ort und/oder online bzw. an der Abendkasse.

Termine und nähere Infos zur Tour findest Du unter www.alp-con.net/cinematour
Oder bleibe mit einem „Gefällt mir“-Klick auf www.facebook.com/alp.con
ständig informiert.

Location: Metropol Kino Innsbruck

Bike: 13.10.2016
Mountain: 20.10.2016
Snow: 03.11.2016
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.