12.09.2016, 11:25 Uhr

Podiumsdiskussion “Zukunft der Schule - Schule der Zukunft”

Wann? 16.09.2016 16:00 Uhr

Wo? Akademisches Gymnasium, Angerzellgasse, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Akademisches Gymnasium | Die katholische Studentenverbindung Teutonia Innsbruck feiert im Herbst unter dem Motto „Prinzip-Zukunft“ das 140. Bestandsjubiläum mit einem inhaltsreichen Festprogramm.
Den Auftakt zu diesem Jubiläum bildet die Podiumsdiskussion „Zukunft der Schule - Schule der Zukunft” am Freitag, 16. September um 16 Uhr im Akademischen Gymnasium Innsbruck. Neben Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer stellen sich die Bildungssprecherin der Tiroler Volkspartei, Dr. Bettina Ellinger, Dipl. Päd. Ahmet Demir, Bildungssprecher der Tiroler Grünen und Landesschulinspektor Dr. Thomas Plankensteiner vom Verein "Pro Gymnasium" dieser interessanten Diskussion.
Zu den Höhepunkten des Stiftungsfestes zählen am Samstag, 24. September, die von Diözesanadministrator Msgr. Mag. Jakob Bürgler zelebrierte Festmesse in der Landschaftlichen Pfarrkirche Mariahilf um17 Uhr, der anschließende Festzug durch die Innenstadt und der Festkommers im Congress Innsbruck, um 20 Uhr.
Am 22. November 1876 gründeten zehn Schüler des heutigen Akademischen Gymnasiums Innsbruck die katholische Mittelschulverbindung Teutonia. Sie wollten unter den gemeinsamen Prinzipien Glaube, Wissenschaft, Heimat und Freundschaft über ihre Schulzeit hinaus miteinander befreundet bleiben und sich regelmäßig treffen. Aufgrund des sogenannten Koalitionsverbotes war es damals den Schülern untersagt, sich zusammenzuschließen. Daher mussten die ersten Teutonen ihre Zusammenkünfte geheim halten, denn sonst drohte ihnen ein Schulverweis oder Schlimmeres. Teutonia hat in den vielen Jahren ihres Bestehens viele Mitglieder geprägt. Zahlreiche davon setzen sich heute durch ihr Engagement für unsere Gesellschaft in den Bereichen Kirche, Politik, Wirtschaft und Bildung ein.
Mit ihrem Einsatz und ihren Werten lernen besonders die jungen Mitglieder katholischer Studentenverbindungen Respekt für ihre Mitmenschen, Gemeinschaft, Demokratie und Wertorientierung. Auf Teutonias Programm stehen neben traditionellen studentischen Veranstaltungen, eine Reihe von Kulturveranstaltungen, Diskussionen oder Vorträgen. Auch das soziale Engagement kommt durch die aktive Mithilfe beim Vinzibus nicht zu kurz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.