15.06.2017, 22:50 Uhr

Fronleichnamsprozession*) des Landes Tirol in Innsbruck

Traditionell fand auch in diesem Jahr die Landesprozession, an der viele KatholikenInnen teilnahmen, in Innsbruck statt. Bei herrlichem Wetter ging es nach der heiligen Messe vom Dom Sankt Jakob durch die Innenstadt mit den Altären vor der Annasäule, dem Landhausplatz und der Seniorenresidenz bis zur Wiltener Basilika, wo nach dem letzten Altar auch der Schlusssegen gespendet wurde. Zelebriert wurde diese eindrucksvolle Prozession und die Heilige Messe durch den Diözesen- Administrator Mag. Jakob Bürgler, den Abt von Wilten Mag. Raimund Schreier OPräm und Propst Prälat Dr. Florian Huber. Angeführt wurde die Prozession von Landeshauptmann Günther Platter, der Innsbrucker Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer, Stadtrat Franz Gruber, den Schützenkompanien aus der Reichenau und aus Wilten, der Stadtmusikkapelle Wilten, Mitgliedern verschiedener Ordensgemeinschaften der Universität und zahlreichen Fahnenabordnungen von Innsbrucker Studentenverbindungen.

Im Anschluss an die Prozession waren alle Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein in den Schützengarten in St. Bartlmä eingeladen.



*) Das Fronleichnamsfest oder Fest des Heiligsten Leibes und Blutes Christi (lateinisch Sollemnitas Sanctissimi Corporis et Sanguinis Christi) ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.