27.10.2017, 11:13 Uhr

Großer Erfolg für den Chortag des Tiroler Sängerbundes

Jubel für Brahms im Saal Tirol. (Foto: Kary Wilhelm/tsb)

Höhepunkt: Brahms "Ein Deutsches Requiem" im Congress

INNSBRUCK. Es war wieder einmal eine äußerst gelungene Veranstaltung des Tiroler Sängerbundes: Der Chortag 2017 am Nationalfeiertag wurde sehr gut besucht, die Innsbrucker Altstadt wurde für 26 Chöre beim "Platzlsingen" zum Konzertplatz.
Dabei kamen fast alle chorischen Stilrichtigen zum Einsatz. Männerchöre gastierten ebenso wie Jugendchöre oder Ensembles mit alternativen Chorarrangements und natürlich auch gemischte Chöre. Über 800 SängerInnen aus ganz Tirol waren im Einsatz und den ganzen Nachmittag applaudierte das Publikum kräftig.
Den krönenden Abschluss bildete die Aufführung von Brahms "Ein Deutsches Requiem" im Congress. Dirgent Olivier Tardy stand am Pult des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck und der Großchor mit 230 SängerInnen aus Nord-, Ost- und Südtirol begeisterte das Publikum im fast ausverkauften Saal Tirol im Congress.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.