12.10.2017, 11:27 Uhr

Klangwolke über der Landeshauptstadt

In weißer Galauniform: So wird die Militärmusik Tirol auch am Samstag bei der Blasmusikfaszination auftreten. (Foto: Hörl)
Innsbruck: Innsbruck |

Am 21. Oktober steht die Landeshauptstadt im Zeichen der Blasmusik – volles Programm von früh bis spät!

INNSBRUCK (tk). Musikkapellen aus dem ganzen Land, Ensembles und Jugendkapellen gestalten am Samstag, den 21. Oktober ein großes Gesamtklangerlebnis in der Landeshauptstadt. "Das wird ein Fest, wie es in einer solchen Größenordnung und Vielfalt nur alle zehn Jahre stattfindet", freut sich Bezirksobmann Markus Schlenck auf ein Großereignis der Extraklasse.

Volles Programm

Von den insgesamt 18 Kapellen im Musikbezirk Innsbruck Stadt wird gut die Hälfte – darunter auch die Militärmusik Tirol und die Kaiserjägermusik – beim Spektakel mitwirken. Los geht's um 13 Uhr mit einer Festmesse im Dom St. Jakob, von 14.30 Uhr bis 15 Uhr werden dann Blöcke aus den Tiroler Musikbezirken an folgenden Plätzen in Innsbruck Standkonzerte geben: Tiroler Landestheater (Vorplatz), Goldenes Dachl, Ferdinandeum, Maria-Theresien-Straße, Wiltener Platzl, Ursulinenpassage, Eduard-Wallnöfer-Platz (Landhausplatz). Der Musikblock mit MusikantInnen aus dem Musikbezirk Innsbruck-Stadt spielt sein Standkonzert ab 14.30 Uhr vor dem Goldenen Dachl und marschiert dann um 15 Uhr über die Herzog-Friedrich-Straße - Maria-Theresien-Straße - Meraner Straße - Wilhelm-Greil-Straße - auf den Eduard Wallnöfer-Platz (Landhausplatz), wo sich um 15.30 Uhr alle Blöcke zu einem Festakt mit Gesamtspiel einfinden werden.

Blasmusikfaszination 2017

Den Höhepunkt der Festlichkeiten bildet die "Blasmusikfaszination" um 19 Uhr in der Olymiaworld Innsbruck, bei der sich die Tiroler Blasmusik in all ihren Facetten präsentierten wird – von Musik aus der k.u.k. Zeit über internationale Blasmusik bos hin zu internationaler Folklore, gehobener Unterhaltungsmusik u.v.m. Außerdem werden Ensembles in verschiedenen Besetzungen spielen und Musikkapellen ihre Marschshows präsentieren.

Militär- und Kaiserjägermusik

Absolute Höhepunkte des Abends werden das Konzert der Militärmusik Tirol (dargeboten wird Modernes u. a. aus der Richtung Rock & Pop) und die aufwändige Marschshow der Kaiserjägermusik – beides unter der bewährten Leitung von Hannes Apfolterer – bilden.
Karten gibt es bei allen Raiffeisenbanken – Normalpreis € 20, Raiffeisenpreis € 17,51, ÖBJ Bonuskarte € 15, ab 10 Personen ebenfalls € 15; Inklusive ist die Hin- und Rückfahrt tirolweit im öffentlichen Nahverkehr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.