10.07.2018, 13:40 Uhr

Nordkettenbahnen: Ein Berg feiert seinen 90er – mit Video!

Am 8. Juli 1928 nahm die Nordkettenbahn auf die Seegrube ihren Betrieb auf.

INNSBRUCK. Es ist ein Jubiläumssommer für das Juwel der Alpen. Die Innsbrucker Nordkettenbahnen feiern ihren 90. Geburtstag. Nach nur einem knappen Jahr Bauzeit wurde die Sektion 1 Seegrube am 8. Juli 2018 feierlich eröffnet. Nur zwei Wochen später folgte bereits die 2. Sektion, das Hafelekar. Schon damals legte Franz Baumann, der den Architektenwettbewerb gewonnen hatte, großen Wert darauf, den Bezug zur Alpenstadt innsbruck hervorzuheben.

Die Geschichte der Innsbrucker Nordkettenbahnen von 1928 bis heute kann man zum 90-Jährigen Jubiläum jeden Freitag bis zum 26. Oktober 2018 erleben. Auf einer historische Reise in die Geschichte der Nordkettenbahnen in Zusammenarbeit mit Per Pedes Stadtführungen wird erzählt, wie es zum Bau der Nordkettenbahnen und weiteren alpinistischen, technischen und wissenschaftlichen Errungenschaften kam.

Termine

Jeden Freitag von 8.6. bis 26.10.2018 um 16.30 Uhr.

Treffpunkt
Hungerburgbahn Talstation – Congress Innsbruck (Rennweg 3). Gemeinsame Auffahrt mit den Bahnen. Ausklang um ca. 19 Uhr auf der Seegrube.

Die Führungen sind KOSTENLOS, für die Fahrt mit den Bahnen gelten die regulären Bahntarife. Das Freizeitticket Tirol ist gültig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.