09.07.2018, 11:03 Uhr

Tirol - Diese Storys haben euch im Juni 2018 bewegt

Fuhrmann Fritz Ehrensberger steht im Mittelpunkt schwerer Vorwürfe nach dem Tod eines Pferdes: Hier geht es zur Story (Foto: Manfred Hassl)

Auch im Juni war in Tirol wieder viel los: Neben Tiertragödien standen Drogen, Unfälle und ein falscher Bergretter im Vordergrund in den Beiträgen unserer Redakteure.

TIROL. Hier findest du auf einen Blick, was euch auf meinbezirk.at in Tirol am meisten bewegt hat. Folgende Artikel unserer Redakteure wurden am häufigsten gelesen.

Auch im Juni ist in Tirol wieder eine Menge passiert.

Das sind die meistgelesenen Beiträge im Juni

Axams (Westliches Mittelgebirge): Tiertragödie am Postkutscherhof - Im Juni starb nach einer Kutschfahrt ein Pferd.

Zell a.Z (Schwaz): Zell a. Z.: Jugendliche Drogendealer in der Schule? - In der NMS Zell kam es zu einem Polizeieinsatz. Der Vorwurf: Verkauf von Cannabis im schulischen Umfeld.

Fügen (Schwaz)Badwandl: Zeit für was Neues -  Der Discotempel Badwandl in Fügen steht vor dem Aus. Mit einem neuen Konzept soll wieder Schwung in die Bude gebracht werden.

Axams (Westliches Mittelgebirge): Pferdetragödie in Axams: "Zeit für Abrüstung der Worte!" - Nach dem Tod eines Pferdes gehen die Wellen hoch - nun greift auch der Bürgermeister von Axams ein.

Tirol: Der Österreichische Tierschutzverein startet Petition für ein Abschussverbot von Haustieren - Immer wieder werden Haustiere Opfer von Jägern - der Österreichische Tierschutzverein will dies mit einer Petition beenden.

Osttirol: An Dreistigkeit nicht zu überbieten - Für spektakuläre Bilder gab sich ein Fotograf als Bergretter aus.

Kufstein (Söll): UPDATE: Eibergstraße war nach Unfall mehrere Stunden gesperrt - Ein umgekippter Zementlaster sorgte für eine Sperre der B173.

Kufstein: Verbote treiben merkwürdige Blüten - In Kufstein kann man legal Cannabis kaufen. Hier gibt es die vier unterschiedlichen Bezugsquellen.

Schwaz: Mann fährt mit Auto in den Inn: Suchaktion - Anscheinend ist ein Auto in der Höhe vom Lidl mit dem Auto in den Inn gefahren - so ein Augenzeuge.

Telfs: Verfolgungsjagd in Telfs endet mit Blechschaden am Polizeifahrzeug - Bei einem plötzlichen Anhaltemanöver der Polizei Telfs während der Verfolgung eines verdächtigen Mopedfahrers krachte ein unbeteiligtes Fahrzeug in das Polizeiauto.

Werde Fan

Folge uns auf Facebook!
meinbezirk.at Tirol

Folge uns auf Instagram!
bezirksblaetter_tirol

Wir sind auch auf Youtube!
Bezirksblätter Tirol auf Youtube

Ältere Beiträge: Diese Geschichten haben euch am meisten bewegt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.