18.05.2017, 14:10 Uhr

ASVÖ Leichtathletik Grand Prix in Innsbruck!

Volle Konzentration beim Weitwurf!
Innsbruck: Volksschule Neuarzl | Am Donnerstag, den 18. Mai fand auf dem Sportplatz der Schützenstraße der ASVÖ Leichtathletik Grand Prix statt. Die 268 Kinder aus der VS Neuarzl erwartete ein abwechslungsreicher Sporttag, bei dem um Zentimeter und Sekunden gekämpft wurde um am Ende, bei der großen Preisverleihung, als Sieger dazustehen!
Das Ziel der Veranstaltung ist es, der Leichtathletik die Türen in Tirols Volksschulen zu öffnen und die grundlegenden sportmotorischen Fertigkeiten Laufen, Werfen und Springen zu trainieren. Beim ASVÖ Leichtathletik Grand Prix werden drei Disziplinen durchgeführt: Weitwurf, Weitsprung und Sprint. Einen sehr guten Ausgleich zu den bewerteten Stationen bieten die betreute Koordinationsstation und das Laufspiel, die ebenfalls angeboten werden.

Der olympische Gedanke „dabei sein ist alles“ mag zwar der Grundgedanke der LehrerInnen sein, aber die Kinder ritterten um Zehntel-Sekunden und Zentimeter was das Zeug hielt. Ob die lautstarken Anfeuerungsrufe der Schulkollegen ausschlaggebend für die hervorragenden Ergebnisse waren? Man weiß es nicht … auf jeden Fall konnten sich die Punkte, die in Neuarzl erreicht wurden, sehen lassen.

Dies ist sicher auch auf die Stärkung, die von den Projektpartnern Alpquell und Corny zur Verfügung gestellt wird, zurückzuführen. Jeder Teilnehmer konnte sich am Getränkestand ein Mineralwasser und einen Müsliriegel abholen und dann wieder voller Elan weiter machen!

Bei der abschließenden Preisverleihung bei der die besten sechs Teilnehmer jeder Schulstufe, sowohl bei den Jungs als auch bei den Mädchen geehrt wurden, warteten tolle Preise der Tiroler Versicherung, Urkunden und Pokale. Und weil eben doch der olympische Gedanke im Vordergrund steht, bekommen alle die mitgemacht haben, von den Lehrern und Lehrerinnen Urkunden mit den erreichten Punkten ausgestellt!

Alle Fotos und Ergebnislisten finden Sie auch auf www.asvoe-tirol.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.