07.10.2016, 22:03 Uhr

Last-Minute-Tor krönt Güssing zum Bezirkssieger

Güssing-Kapitän Johannes Jandrisevits war zwei Mal per Elfmeter erfolgreich.

Durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit gewinnt der SV Güssing bei Tabellenführer UFC Jennersdorf.

Von Beginn an entwickelte sich in Jennersdorf eine umkämpfte Partie. Jennersdorf war gedankenschnell und überbrückte schnell große Wege am Feld, ohne jedoch konsequent ins letzte Drittel vorzudringen. Die Güssinger waren eher reaktiv und unterbanden mit Fouls gut den Spielfluss. Chancen waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware.

Nach dem Seitenwechsel waren die Jennersdorfer nicht mehr so offensiv eingestellt, doch auch das änderte wenig an der Chancenarmut. In der 58. Minute bekamen die Gäste dann einen Elfmeter nach einem Foul von UFC-Goalie Kevin Gumhold zugesprochen. Güssing-Kapitän Johannes Jandrisevits verwandelte zur 0:1 Führung. Doch direkt drauf konnte Jennersdorf-Stürmer Markus Pimpel wieder ausgleichen. Sein Abschluss ging an den Pfosten und von dort ins Tor.

In der Schlussphase mussten die Jennersdorfer einmal den Ball nach einem Standard auf der Linie klären, aber es kam noch dicker: In der 92. Minute gab es erneut Elfmeter für Güssing nach einem Foulspiel im Jennersdorfer Strafraum! Wieder trat Jandrisevits an und wieder verwandelte der Güssinger Führungsspieler zum 1:2 Auswärtssieg für den GSV.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.