Masern in Kärnten
Wieder neuer Masern-Verdachtsfall

Masern: Die Landessanitätsdirektion ist auch am Osterwochenende erreichbar

Am Karfreitag neun bestätigte Masern-Erkrankungen. Am Karsamstag neuer Masern-Verdachtsfall.

KÄRNTEN, KLAGENFURT. Acht bestätigte Masernerkrankungen und drei Verdachtsfälle war der Stand am Donnerstag. Am Karfreitag war klar: Ein Verdachtsfall wurde im Labor als Masern-Erkrankung bestätigt. Bei einem anderen Verdachtsfall gibt es hingegen Entwarnung. 
Die Gesundheitsabteilung der Stadt Klagenfurt bestätigt, dass die "neue" Masern-Erkrankung ebenfalls in der Landeshauptstadt verzeichnet wird.

Am Karsamstag wurde ein neuer Masern-Verdachtsfall bestätigt. Der Fall wird im Labor untersucht. 

Informationen und Impfungen

Die Landessanitätsdirektion (050 536 15102) ist auch am Osterwochenende erreichbar:

  • Ostersonntag: 10 bis 12 Uhr
  • ab Dienstag, 23. April: 7.30 bis 16 Uhr

Impfungen sind nächste Woche wieder im Klagenfurter Gesundheitsamt möglich:

  • ab Dienstag, 23. April, wochentags von 10 bis 12 Uhr
  • zusätzliche jeden Dienstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr

Am "Langen Abend des Impfens" am 24. April sind alle Gesundheitsämter in Kärnten von 16 bis 19 Uhr für Impfwillige geöffnet.

Mehr Infos zu den kostenlosen Impfangeboten: www.ktn.gv.at/impfen
Mehr zum Thema Masern in Kärnten hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen