Die besten Rot-Kreuz-Sanitäter starten in Kremsmünster zum Wettbewerb

Realitätsnahe Szenarien sind beim Wettbewerb von den rund 80 Teilnehmern zu bewältigen.
  • Realitätsnahe Szenarien sind beim Wettbewerb von den rund 80 Teilnehmern zu bewältigen.
  • Foto: ÖRK/Nadja Meister
  • hochgeladen von Martina Weymayer

KREMSMÜNSTER. Ganz im Zeichen des Österreichischen Sanitätshilfebewerbes des Roten Kreuzes (in Bronze, Silber und Gold) steht am Samstag, 20. Mai, zwischen 9 und 15 Uhr, der Stiftsort. Rund 80 Rettungsprofis werden sich an realitätsnahen Situationen messen. An sechs Stationen werden Szenarien von Einsätzen nachgestellt, die von den Teams unter den kritischen Augen der Bewerter zu meistern sind.

„Eine notwendige intensive Vorbereitung im Bereich der Sanitätshilfe kommt schon im Vorfeld unseren Patienten zugute“, sagt der Organisationsleiter des Wettbewerbes Erwin Bergmair. Die korrekte und schonende Versorgung der Patienten bringt selbst die Rettungsprofis des Roten Kreuzes oft an deren Leistungsgrenzen. Übungen und Wettbewerbe sorgen dafür, dass im Notfall rasch und richtig reagiert wird.

Sämtliche Stationen des Wettbewerbes sind frei zugänglich, dürfen aber auf Grund von Bewerbsregeln erst am Wettkampftag bekannt gegeben werden. Interessierte Besucher sind herzlichst willkommen und können an diesem Tag den Bewerbsteilnehmern bei den Stationen über die Schultern schauen. Das Rote Kreuz Kremsmünster würde sich über viele Zuschauer freuen, wenn rund 300 Sanitätskräfte, Helfer und Bewerter den Ort bevölkern.

Derzeit betreut das Rote Kreuz Kremsmünster mit 190 ehrenamtlichen Mitarbeitern die unterschiedlichen soziale Bereiche. Ein engagiertes Team rund um Ortsstellenleiter Gerald Zwicklhuber und dem Dienstführenden Erwin Bergmair koordiniert Rettungsdienst, Sozialmarkt Tassilo, Besuchsdienste und vieles mehr.

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.