Corona
Abholung von Speisen beim Wirt wieder erlaubt

Wirtesprecher Franz Rettenbacher

Abholung vorbestellter Speisen beim Wirt ist wieder erlaubt. Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Achleitner: „Wichtige Erleichterung für Gastronomiebetriebe. Oberösterreich hat sich erfolgreich beim Bund durchgesetzt“

„In dieser gerade auch für die Gastronomie derzeit so schwierigen Zeit ist eine wichtige Erleichterung gelungen: Ab sofort können vorbestellte Speisen wieder auch direkt beim Wirt abgeholt werden“, zeigt sich Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner erfreut. Zugleich erinnert Achleitner daran: „Wichtig auch hier: Den 1-Meter-Abstand unbedingt einhalten“. Diese Neuregelung wird durch eine aktuelle Verordnung des Gesundheitsministers ermöglicht. „Wir haben uns beim Bund intensiv dafür eingesetzt, dass den Gastronomiebetrieben auch in Zeiten der Corona-Beschränkungen zumindest dieses Geschäftsfeld zusätzlich zu den Lieferservice-Angeboten eröffnet wird. Ich bin froh, dass uns das jetzt gelungen ist, denn das ist ein weiterer Schritt in Richtung Wiederankurbelung des Wirtschaftslebens auch in Oberösterreich“, unterstreicht Landesrat Achleitner.

"Werden Bedarf erheben"

Franz Rettenbacher, Wirtesprecher im Bezirk Kirchdorf zeigt sich erfreut. Er sagt: "Die Situation ist für alle schwer. Spezielle die Gastronomie ist schwer betroffen. Daher ist diese Entscheidung eine sehr wichtige. Es ist ein kleiner Schritt zurück in die Normalität. Ein wichtiger Schritt für die Unternehmen, aber auch für die Konsumenten. Viele Menschen sind nicht in der Lage, für sich selber zu kochen."
Rettenbacher führt den Stadtgasthof Rettenbacher in Kirchdorf. " Der erste Schritt wird sein, dass wir Wirte eine Bedarfserhebung machen und wer überhaupt in der Lage ist, dieses Angebot auch umzusetzten. Ich denke, dass es ab zehn bis 15 Menüs Sinn macht, die Küche in Betrieb zu nehmen."

Weitere Schritte sollen folgen

„Die Bereiche der Wirtschaft, die wieder in Betrieb gehen können, sollten nach und nach erweitert werden. Darum hat sich Oberösterreich unter anderem auch dafür eingesetzt, dass die Gastronomiebetriebe nicht nur Speisen liefern dürfen, sondern bei ihnen auch vorbestellte Speisen abgeholt werden dürfen. Dem müssen natürlich noch weitere Schritte folgen, um das Wirtschaftsleben wieder in Gang zu bringen“, bekräftigt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.