Greiner streicht hundert Jobs in Eberstalzell

2Bilder

Die Greiner Holding ändert ihre Strategie im Geschäftsfeld erneuerbare Energien und trennt sich von ihren Solarunternehmen Sun Master, Xolar und SOLution. Etwa hundert Mitarbeiter – 30 davon in der Produktion – am Standort Eberstalzell verlieren ihren Job. Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender von Greiner: "Wir haben die Mitarbeiter heute am Vormittag informiert und wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Wir werden mit jedem Mitarbeiter reden um sozial verträgliche Lösungen auszuarbeiten."

Geplant sind, dass auch einige Mitarbeiter in anderen Tochtergesellschaften der Greiner Holding unterkommen. In den nächsten Wochen werde man einen konkreten Plan erarbeiten. Eine Übernahme der drei Unternehmen durch einen anderen Konzern sei "begrenzt" gewesen, daher habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Finanzvorstand Hannes Moser: "Es steht in keiner Relation zum wirtschaftlichen Erfolg, im diese drei Unternehmen, die wir 2011 übernommen hatten, auf gesunde Beine zu stellen. Daher haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Natürlich wird sich dies auch negativ auf die Bilanz in diesem Geschäftsjahr auswirken."

In den Gebäuden – sie gehören einer Bank – sei man bis Anfang 2015 eingemietet. Hier werde Greiner ebenfalls Gespräche führen, genauso wie mit Partnern und Kunden. Wann definitiv die Unternehmen geschlossen werden, steht noch nicht fest. Vermutlich im Herbst 2013.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen