Skiweltcup Hinterstoder 2020
Wasserstoff-Revolution – mit Video

Landesrat Markus Achleitner, Theresia Vogel, Peter Schröcksnadel, Hannes Reichelt, Wolfgang Rapberger (General Manager, BRP Rotax).
38Bilder
  • Landesrat Markus Achleitner, Theresia Vogel, Peter Schröcksnadel, Hannes Reichelt, Wolfgang Rapberger (General Manager, BRP Rotax).
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Weltneuheit: Die Firma Rotax präsentiert erstes emissionsfreie Schneefahrzeug beim Skiweltcup in Hinterstoder. Wirtschafts-, Forschungs- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Ein  zukunftsweisendes Projekt für Ausstieg aus fossilen Brennstoffen bei Mobilität und Tourismus“

HINTERSTODER (sta) Die Firma Rotax präsentierte nach viereinhalb Jahren Entwicklungsarbeit ihr neuestes Leuchtturmprojekt, das erste emissionsfreie Schneefahrzeug. Der "Lynx HySnow" ist das erste Snowmobil, das von einem Hybrid E-Antrieb, bestehende aus Brennstoffzelle und Batterie betrieben wird. Einziger Kraftstoff ist erneuerbar erzeugter Wasserstoff. Helmut Holzinger, Geschäftsführer der Hinterstoder-Wurzeralm-Bergbahnen sagt: "Wir sind sehr stolz, Teil dieses Projektes zu sein. Wir sind das erste Skigebiet weltweit, die mit dieser Wasserstoff-Revolution ausgestattet ist." Theresia Vogl, Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds, sagt: "Das ist ein tolles Projekt für ganz Österreich. Solche Vorhaben funktionieren aber nur, wenn Unternehmen auch wirklich dahinter stehen."

Energieautark am Berg

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Gerade Oberösterreich beweist, dass beim Klimaschutz die Wirtschaft nicht das Problem, sondern vielmehr die Lösung ist. Zahlreiche Unternehmen sind in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz durch ihre Innovationen führend und international erfolgreich. „Sämtliche Lift- und Beschneiungsanlagen in den Skigebieten Hinterstoder und Wurzeralm wurden schon immer aus erneuerbaren Energiequellen versorgt. Der Strom kommt zu 100 Prozent aus regionaler Wasserkraft. Es ist mir daher ein großes Anliegen, dass wir auch im Bereich der Schneemobile und den Pistengeräten den Umstieg von fossilen Energieträgern auf erneuerbare Energie schaffen, um langfristig völlig energieautark und emissionsfrei unsere Skigebiete betreiben zu können“, betont Peter Schröcksnadel, ÖSV-Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender der HIWU Bergbahnen AG.

„2020 ist ein ganz besonderes Jahr für uns, denn wir feiern nicht nur 100 Jahre Innovationsführerschaft in der Motorenentwicklung und -herstellung, sondern starten neben anderen neuen Technologien, dazu auch mit einer wahren Wasserstoff-Revolution ins neue Jahrzehnt. Durch die Nutzung dieser erneuerbaren Energiequelle läuten wir eine neue Rotax-Ära ein und erweitern zukunftsorientiert unsere Möglichkeiten“, erklärte Wolfgang Rapberger, Generalmanager BRP-Rotax.

Alles zum Ski-Weltcup in Hinterstoder

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen