Wir leben gerade in herausfordernden Zeiten. Die besondere Anforderungen an uns stellen. Vor allem Zusammenhalt, Mut, Kreativität und – die Gegenwart zu stärken, um die Zukunft zu sichern.

Mit der Kampagne „JA zu Oberösterreich“ unterstützt die BezirksRundschau gerade jetzt die regionale Wirtschaft.
Entwickeln wir ein ganz neues Wir-Gefühl. Stehen wir zu unseren regionalen Betrieben, unterstützen und fördern wir heimische Wertschöpfung und somit die Arbeitsplätze in der Gemeinde, in der Region, in den Bezirken. Oberösterreich ist stark, wir sind stark. Und wir können gemeinsam sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft sichern, indem wir, jeder und jede Einzelne, verstärkt auf Regionalität setzen.

Auf dieser Seite finden Sie alles zu heimischen Produkten, Dienstleistungen und Initiativen, zu heimischen Betrieben, die auch jetzt noch für ihre Kunden da sind. Und Sie werden sehen – es sind viel mehr, als Sie denken.

Ja zu OÖ

Beiträge zum Thema Ja zu OÖ

Bio-Bergbauer Andreas Reiter aus Gaflenz legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
3

Bauern und Biodiversität
Gaflenzer Bio-Betrieb geht mit gutem Beispiel voran

Mit gutem Beispiel zum „Biodiversitäts- und Klimaprogramm 2030“, welches vom Bauernbund und den Landwirtschaftskammern erarbeitet wurde, geht der Bio-Bergbauernhof der Familie Reitner aus Gaflenz voran. GAFLENZ. Österreichs Bauernfamilien sind Wegbereiter – der Schutz von biologischer Vielfalt und des Klimas ist nur mit ihnen möglich. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben der österreichische Bauernbund und die Landwirtschaftskammern das „Biodiversitäts- und Klimaprogramm 2030“...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Die Eltern Josef und Maria mit Thomas, David und Simon (v.l.).
4

Rund um die Uhr regionale Frische
Dreierlei – Wo steht der Familienbetrieb nach einem Jahr

Vor knapp einem Jahr starteten die drei Brüder David, Thomas und Simon aus Untereselbach, Gemeinde St. Marienkirchen/H. mit ihrem Hühnerparadies „Dreierlei“ durch. Sie blicken auf ein positives Jahr zurück und entschieden sich kürzlich, das Sortiment in ihrer Eierhütte zu erweitern. ST.MARIENKIRCHEN/H (gru). „Das Angebot an frischen Eiern aus mobiler Freilandhaltung wurde vom ersten Tag an äußerst gut angenommen und unser Automat musste mehrmals täglich nachgefüllt werden“, so die Brüder von...

  • Ried
  • Julia Gruber
Team 7 investiert von 2021 bis 2024 35 Millionen Euro in den Standort in Ried.
4

Ausbau
Team 7 investiert 35 Millionen Euro in den Standort Ried

Mit einem Investitionsvolumen von 35 Millionen Euro stellt sich Team 7 bis 2024 neu auf. Dazu gehört der Neubau der Team 7 Welt in Ried ebenso wie der Ausbau der „grünen Fabrik“, eine Holz-Heizzentrale und digitale Maßnahmen. RIED (nagl). „Mit der Team 7 Welt schaffen wir einen Ort für Inspiration und Innovation rund um das natürliche Wohnen. Damit können wir viele Menschen für die Marke begeistern“, erklärt Georg Emprechtinger, Geschäftsführer und Inhaber von Team 7. „Der weitere Ausbau...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Jeden Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 18 Uhr sowie Samstag von 8 bis 12 Uhr öffnet Schurm's Hofladen seine Pforten für die Kunden.
8

Regionale Lebensmittel
Der Boom hält nach wie vor an

Direktvermarkter wie Schurm's Hofladen freuten sich im letzten Jahr über die große Nachfrage. LICHTENBERG. Durch die Coronakrise ist die Wertschätzung heimischer Produkte in der Bevölkerung enorm gestiegen. Die bäuerliche Direktvermarktung erlebte die Zeiten mit gemischten Gefühlen. "Natürlich ist wegen der Schließung der Gastronomie ein großer Teil weggebrochen. Der Ab-Hof-Verkauf erlebte aber, vor allem während des ersten Lockdowns, einen wahren Boom", erzählt Silvia Schurm. Sie führt seit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Familie Metz eröffnete Ende März ihren neuen Hofladen in Enns.
7

Regionale Lebensmittel
Neuer Hofladen der Familie Metz in Enns eröffnet

Der neue Hofladen der Familie Metz bietet den Ennsern regionale Produkte Ab-Hof im renovierten traditionellen Gewölbe an. ENNS. "Am 26. März eröffneten wir unseren Hofladen, in welchem wir ein breites Getränke-Sortiment und regionale Schmankerl anbieten. Bei uns werden bis dato nur selbst erzeugte Produkte verkauft – ``da weiß man, was drin ist und wo es herkommt´´", sagt Marina Metz. Das Sortiment im neuen Ennser Hofladen ist groß: Von Fruchtsäften, Mosten, Essig, Edelbränden, Likören bis hin...

  • Enns
  • Michael Losbichler
der Thomabauer-Hof
44

Direktvermarkter
Bio, regional und sicher: Bio Austria-Betriebe in Grieskirchen & Eferding

Bei Bio Austria-Produkten kann man sich sicher sein, dass sie von Biobauern in der Region hergestellt werden. Die Wertschöpfung bleibt somit in der Region. OÖ. Bio Austria legt hohen Wert auf Kontrolle und strenge Qualitätssicherung vom Feld bis zum Konsumenten. Und auch das Klima wird doppelt geschützt – durch deutlich weniger Treibhausgasemissionen in der Herstellung und kurze Transportwege in der regionalen Erzeugung. „Bio Austria-Betriebe erzeugen eine höhere Bio-Qualität als gesetzlich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bezirksrundschau Grieskirchen & Eferding
Landesrat Max Hiegelsberger und Nationalrat Laurenz Pöttinger besichtigen Klinikum-Betriebsküche

Einblicke in die Betriebsküche
Klinikum Grieskirchen setzt auf Lebensmittel aus der Region

Einblicke in die Betriebsküche des Klinikums Grieskirchen erhielten kürzlich Landesrat Max Hiegelsberger und Nationalrat Laurenz Pöttinger. 60 Prozent der Ware kommt direkt aus der Region. GRIESKIRCHEN. Ein Bild von den Abläufen und der Essenszubereitung im Klinikum Grieskirchen konnten sich unlängst Landesrat Max Hiegelsberger und Nationalrat Laurenz Pöttinger machen. Täglich werden dort von den engagierten Mitarbeitern über 450 Gerichte für Patienten, Mitarbeiter und Essen auf Rädern mit viel...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Ab sofort kann man täglich von 6 bis 22 Uhr am Obi-Parkplatz in Dietach regionale Produkte einkaufen.
4

Regional & Selbstbedienung
Sarah‘s Genuss Platz‘l jetzt auch in Dietach

Regionale Produkte von Bauern aus der Umgebung: Der Selbstbedienungcontainer „Sarah‘s Genuss Platz‘l“ ist neben dem Standort in Bad Hall nun auch in Dietach zu finden. DIETACH. Weil der Biomilch-Hof der Familie Weinberger aus Aschach an der Steyr etwas außerhalb liegt und nicht für einen Hofladen geeignet ist, entstand Mitte März letzten Jahres die Idee, einen Selbstbedienungscontainer in Bad Hall aufzustellen. Weil das Konzept so gut ankam, wurde die Idee auch auf Dietach ausgeweitet: Seit 6....

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Tobias Reder gründete im ersten Lockdown im März 2020 kurzerhand eine Nachbarschaftshilfe in Linz. Rund 700 Freiwillige unterstützten seitdem Menschen, die durch die Corona-Pandemie Hilfe bei Alltäglichem brauchen.

Florian 2021
Rund 700 Freiwillige motivierte Tobias Reder für seine Nachbarschaftshilfe

Innerhalb weniger Tage nach Beginn des ersten Lockdowns im März 2020 startete Tobias Reder gemeinsam mit Jahn Brüggemann, Ralf Schinko und Elena Richtsfeld via Facebook eine Nachbarschaftshilfe-Initiative. Rund 700 Personen machten dabei mit und unterstützen seitdem ältere Menschen und Risikopatienten während der Pandemie. LINZ. "Wenn die Leute merken, es geht um eine gute Sache, dann sind sie auch bereit zu helfen", resümiert Tobias Reder nach einem Jahr Engagement bei "Linz, wir unterstützten...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Das Schlosscafé hat bei Schönwetter geöffnet und bietet Getränke und Speisen zum Mitnehmen an – selbstverständlich auch Kaffee.
5

Story der Woche
Hier gibt es frischen Kaffee zum Mitnehmen

Auch wenn die Linzer Kaffeehäuser noch geschlossen sind, bieten viele Gastronomen jetzt "To-go"-Varianten an. Wir haben uns in der Stadt umgeschaut. LINZ. Das schöne Wetter lockt viele Linzer nach draußen. Normalerweise hätten die Gastgärten geöffnet. Auf einen Kaffee in der Mittagspause muss man trotzdem nicht verzichten – zum Mitnehmen gibt es ihn an vielen Orten. Wir haben bei unserer Auswahl darauf geachtet, dass man überall seinen eigenen, wiederverwendbaren Becher befüllen lassen kann....

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Union Ansfelden feiert heuer ihr 70-jähriges Jubiläum.
2

Wichtige Investitionen
Ansfelden unterstützt Sportvereine

Stadtgemeinde investiert 60.000 Euro in die Sportinfrastruktur. Mit dem Geld soll an vier Sportanlagen Modernisierungen finanziert werden. ANSFELDEN. So soll die Halle des ASKÖ Tenniscenter Fussl Ansfelden erneuert sowie eine moderne Hallenbeleuchtung installiert werden. Weiters nimmt für eine automatische Bewässerungsanlage für vier Tennisplätze beim Nettingsdorfer Tennisclub Geld in die Hand. Der ASK Nettingsdorf Zielsport errichtet einen elektronischen Schießstand für die Aufrechterhaltung...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Erika Volkmann ist seit zehn Jahren beim Verein ibuk als Lesementorin ehrenamtlich engagiert.
2

Florian 2021
"Ich möchte bei Kindern die Begeisterung für das Lesen wecken"

Erika Volkmann ist seit zehn Jahren beim Verein ibuk als Lesementorin engagiert. Darüber hinaus setzt sich für Kinder aus sozial- und bildungsschwachen Familien ein. LINZ. Durch einen Bericht in der Pensionistenzeitung kam Erika Volkmann vor zehn Jahren zum Verein ibuk und dem Projekt "Lesetandem". Als ehrenamtliche Lesementorin begleitet die 82-jährige Linzerin seitdem Volksschulkinder aus der Otto Glöckel-Schule. "Ich möchte bei den Kindern die Begeisterung für das Lesen wecken", sagt die...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Maximilian Meindl (m.) hat sich 2018 das Bierbrauen selbst beigebracht.
4

Hiegelsberger auf Tour
Bio-Bier und Wein handgemacht aus dem Bezirk Grieskirchen

Auf seiner Tour im Bezirk Grieskirchen machte Max Hiegelsberger einen Abstecher zu Bierbrauer Maximilian Meindl in Kallham und Weinbauer Armin Kienesberger in Schlüßlberg. KALLHAM, SCHLÜSSLBERG. Kürzlich besuchte Landesrat Max Hiegelsberger zwei Newcomer am Getränkesektor aus der Region. Das Besondere dabei: alle verarbeiteten Rohstoffe sind bio und regional. Das Thema Ernährung und die Herkunft von Lebensmitteln gewinnt aktuell wieder vermehrt an Aufmerksamkeit und Bedeutung. „Das...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
„Die Welt beneidet uns um unser Handwerk“, betonte Helmut Wenschitz beim Besuch des Landeshauptmanns Thomas Stelzer.

Wenschitz-Pralinenwelt in Allhaming
Vergangenheit des süßen Handwerks präsentiert

Einen weiteren Mosaikstein für sein Haus des Wissens konnte Maitre Chocolatier Helmut Wenschitz vor wenigen Tagen vollenden. ALLHAMING. Seit Mitte März befindet sich vor Ort in Allhaming neben der Pralinenwelt und der Akademie auch ein Museum. Davon konnte sich Landeshauptmann Thomas Stelzer bei einem Betriebsbesuch überzeugen. „Damit wurde die Schokoladewelt revolutioniert“Stelzer: „Es ist erfreulich, dass sich oberösterreichische Hersteller am Brauchtum beteiligen und damit Arbeitsplätze im...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Der digitale Marktplatz bietet neben Online-Shops auch Infos über Sehenswürdigkeiten, Events oder Gastronomie.
3

Einkaufen
Linzer Unternehmen investiert in regionalen Online-Marktplatz

Ein Ennser Start-up entwickelt regionale Marktplätze, die neben Online-Shops der lokalen Unternehmen auch Informationen über Gastronomie, Sehenswürdigkeiten oder Events sichtbar machen. Mit an Bord ist auch ein Linzer Investor.  LINZ. "Noch nie war es für Unternehmen leichter, ihre Produkte online anzubieten und zu verkaufen. Noch nie war es für Kunden leichter, sich über das regionale Angebot einen Überblick zu verschaffen und einzukaufen", lautet das Versprechen von Digital City Solutions....

  • Linz
  • Christian Diabl
Elf Zutaten kommen in den "Teuchtler Gin". Roman Scheuringer legt bei seinem Produkt Wert auf biologische Zutaten.
7

Teuchtler Gin
"Die Kunst ist die richtige Kombination"

"Relativ fruchtig und ‚zitronig'": Der Peuerbacher Roman Scheuringer produziert seit 2020 seinen "Teuchtler Gin". PEUERBACH. Es braut sich etwas in der Peuerbacher Ortschaft Teucht zusammen. Oder besser gesagt: Es wird eifrig gebrannt – nämlich Gin. Dahinter steckt Roman Scheuringer, der seit Herbst seinen "Teuchtler Gin" produziert. "Ich habe mit Arbeitskollegen gesprochen, die gerne Gin trinken. Sie wussten, dass ich eine kleine Brennerei habe und haben mich dann gefragt, ob es mich nicht...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Stefan Mahringer vom Siereiterhof in Lacken
5

Ostern 2021
Am Sonntag dreht sich alles ums Ei

Die Corona-Krise hat bei Hühnerhaltern ihre Spuren hinterlassen. Aber: Direktvermarktung blüht auf. URFAHR-UMGEBUNG. Knapp zwölf Millionen Eier verputzen die Oberösterreicher zu den Osterfeiertagen in normalen Jahren. Laut Landwirtschaftskammer sollen es Ostern 2020 aufgrund des Corona-Lockdowns um vier Millionen Eier weniger gewesen sein. Heuer rechnen die Bauern mit einem ähnlichen Rückgang. Die BezirksRundschau hat sich bei drei Eierproduzenten in Urfahr-Umgebung umgehört. 25 Prozent weniger...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Landeshauptmann Thomas Stelzer

LH Stelzer
Landespreise für Kultur ausgeschrieben

Anerkennen, auszeichnen, fördern: Die Ausschreibung und Vergabe der Landespreise für Kultur richtet den Fokus auf herausragendes künstlerisches und kulturelles Wirken in Oberösterreich. Für 2021 wurden nun die Landespreise und Talentförderungsprämien ausgeschrieben. OÖ. Landeshauptmann Thomas Stelzer ruft zur Bewerbung in folgenden Sparten auf: Bildende Kunst, Initiative Kulturarbeit, Interdisziplinäre Kunstformen, Literatur, sowie Kultur- und Geisteswissenschaften. Bewerbungsschluss ist der...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Familie Hollnbuchner zeigt, dass Dünger nicht immer chemisch sein muss: Ihre Düngepellets wachsen direkt auf dem Rücken ihrer Schafe.
4

Umweltfreundlicher Dünger aus Aschach
„Schafiges“ für den Garten

Aus Schafwolle kann man nicht nur Pullover oder Socken herstellen, sondern auch umweltfreundlichen Dünger für den Garten. ASCHACH. Düngepellets aus Schafwolle erfreuen sich bei Gartenfreunden immer größerer Beliebtheit. Das wissen auch Markus und Claudia Hollnbuchner aus Aschach. Auf ihrem Hof, dem „Schöttlgut“, wird seit jeher Köstliches wie Schafkäse, Joghurt, Bratkäse und Lammfleisch erzeugt. Vor kurzem haben die beiden Landwirte ihre Produktpalette erweitert: Schafwollpellets als Dünger für...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Landesrat Kaineder empfiehlt dem Osterhasen regional einzukaufen. Mit der Gutes Finden-App kann man nachhaltige Produkte und Angebote in der Umgebung finden.

App-Neuheit
"Gutes finden": Regionale Angebote für Ostern

Mit der "Gutes Finden"-App findet man nachhaltige Produkte und Angebote in der Umgebung. Gleichzeitig stärkt die Vermarktungsplattform die regionale Wirtschaft und schützt das Klima. OÖ. Vor rund einem Jahr wurde das Land aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus zum ersten Mal heruntergefahren. Davor hat sich die Pandemie über den ganzen Erdball ausgebreitet und in unzähligen Ländern harte Maßnahmen zur Eindämmung des Virus notwendig gemacht. Dabei wurde vielen vor Augen geführt, wie schnell...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Martin Nowotny, Gerald Rohrhuber, Silke Hofbauer, Manuel Mistlbacher, Georg Georg Roithmeier, Christian Roithmeier (v. l. n. r.).

Update – Trotz Corona-Pandemie
Regionale Hofläden setzten auf die „Mostkost dahoam“

In der Corona-Krise ist eine Mostkost nicht möglich. Für den Ersatz sorgen sechs Mostproduzenten. LEONDING. In gemütlicher Atmosphäre mit der Familie und Freunden bei einem guten Glas Most und einer deftigen Jause sitzen: So genießen viele Linz-Landler jedes Jahr die zahlreichen Mostkosten in den Gemeinden. 2020 konnte mit der Mostkost der Ofteringer Bauernschaft eine einzige Veranstaltung durchgeführt werden und dann war, Corona-bedingt, Schluss.So entstand die MostkostboxWenn die Leute nicht...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
6

Update - Leader Linz-Land
Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Nach der LEADER Förderperiode 2014 – 2020 geht die Erfolgsgeschichte weiter! Die EU-Förderinitative bleibt auch weiterhin fixer Bestandteil der ländlichen Entwicklung. LEADER wurde bis Ende 2022 verlängert, es können somit neue Projektideen eingereicht werden! Viele innovative und regionale Projekte wurden im Bezirk Linz-Land schon umgesetzt – einige sind noch mitten in der Umsetzung! LINZ-LAND. OTELOs sind offene Räume, in denen sich zwanglos Menschen treffen, gemeinsam Experimente machen und...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Dietmar Lackner, Ofterings Bürgermeister im Interview.

Update - Dietmar Lackner
„Versuchen den Abgang auszugleichen“

Ofterings Ortschef Dietmar Lackner zieht Bilanz über das vergangene Jahr und wirft einen Blick nach vorne. Wie sieht Ihre Bilanz für das Jahr 2020 aus? Lackner: So, wie auch in vielen anderen Gemeinden, hat Corona unseren Alltag schwer beeinflusst. Die vielen Lockdowns haben auch die Kreise der Gemeindevertretung sehr eingeengt. Es konnten kaum Sitzungen abgehalten werden. Trotzdem gab es ein konstruktives Miteinander, das die meisten Projekte möglich gemacht hat. So wurde der Ankauf eines...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
 Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner beim damaligen Ausbau der Straßenbahnlinie 3 und 4 in Richtung Traun

Update – „Öffi-Traum in Erfüllung“
Straßenbahnanbindung nach Ansfelden ist auf „Schiene“

„Mit der kürzlich unterzeichneten Umsetzungsvereinbarung des Stadtbahnkonzeptes geht ein Öffi-Traum in Erfüllung“, betont Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner LINZ-LAND. Der Landespolitiker sieht sich in seinem jahrelangen Engagement zur Attraktivierung des Öffentlichen Verkehrs im Zentralraum bestätigt. „Um die Gesamtwirksamkeit des ÖV-Netzes weiter zu erhöhen, erachten Bund und Land  die Weiterentwicklung der Straßenbahnlinie 4 nach Kremsdorf als sinnvolles Projekt“, so Steinkellner...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.