22.01.2018, 09:33 Uhr

Kripperlroas in weißer Pracht in Frauenstein

Winterliche Kripperlroas in Molln (Foto: Gem. Molln)

Bei Schneegestöber und in weißer Winterpracht waren die Krippenroas-Besucher in Frauenstein unterwegs.

MOLLN. Treffpunkt war die Wallfahrtskirche in Frauenstein, wo interessante Details zur Kirchenrenovierung erzählt wurden. Der Kripperlroas-Chor begleitete mit stimmigen Liedern. Bis einschließlich Sonntag, 28. Jänner, können die ca. 100 ausgestellten Krippen im gesamten Mollner Gemeindegebiet noch betrachtet werden.

"Mittlerweile zählen wir heuer bei den geführten und angemeldeten Roasen etwa 450 Besucher", berichtet Vizebürgermeister und Kulturausschuss-Vorsitzender Manfred Hofbauer. Gleichzeitig möchte er sich bei allen Krippenausstellern sowie allen ehrenamtlichen Helfern in den Ortsteilen herzlich bedanken. Hofbauer: "Nur mit dieser Unterstützung kann dieses schöne Angebot in unserer Gemeinde aufrecht erhalten werden!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.