19.11.2017, 16:10 Uhr

Benefizabend brachte 3.000 Euro für Licht ins Dunkel

Gerhard Obernberger, Thomas Watzenböck, Karin Imlinger-Bauer, Abt Ambros, Karlheinz Meidinger und Gerhard Gruber (von links). (Foto: privat)

Für ein ausverkauftes Haus sorgten die Leichtathleten des TuS Kremsmünster mit einer Benefizveranstaltung für Licht ins Dunkel.

KREMSMÜNSTER. Karlheinz Meidinger setzte den Schlusspunkt hinter eine sehenswerte Landesgartenschau und präsentierte den Besuchern noch einmal alle Gartenanlagen und Hallenschauen sowie einen Bilderbogen von Nahaufnahmen blühender Blumen und Stauden, untermalt von der Landesgartenschaumusik. Mit dem Dank an die Landesgartenschau-Geschäftsführerin Karin Imlinger-Bauer und der Scheckübergabe an den Erfinder des Friedenslicht-Marathons, Gerhard Gruber, fand der kurzweilige Abend sein Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.