14.09.2014, 10:56 Uhr

Rund ums Baby – umfassendes Service-Angebot im LKH bringt Eltern und Kinder gut durch die erste Zeit

Nächster Info-Abend für werdende Eltern am 2. Oktober 2014

KIRCHDORF. Eine Schwangerschaft mit all ihren Höhen und Tiefen, die Geburt und schließlich die ersten Tage und Wochen mit dem eigenen Kind – es ist eine intensive Zeit voller Gefühle, Fragen und Freuden im Leben frisch gebackener Eltern. Mit dem Geburtshilfeteam im LKH Kirchdorf steht den werdenden Müttern der Region in dieser so sensiblen Phase ein kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Ein umfassendes Service-Angebot hilft, die Zeit vor und nach der Geburt bestmöglich zu meistern.

Ein erfahrenes Geburtshilfeteam arbeitet jeden Tag mit viel fachlichem Know-how und Einfühlungsvermögen daran, werdenden Eltern ein größtmögliches Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. „Das ist auch notwendig“, weiß Prim. Univ.-Prof. DDr. Hermann Enzelsberger, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am LKH Kirchdorf, „denn kaum ein
Ereignis im Leben ist von mehr Emotionen begleitet wie die Geburt des eigenen Kindes. Für uns ist es deshalb besonders wichtig, dass die Eltern darauf vertrauen können in guten Händen zu sein.“

Umfassend betreut schon vor der Geburt

Während der Schwangerschaft stehen daher eine Reihe von Kursen und Informationsangeboten, wie beispielsweise die Beratung zur pränatalen Diagnostik, Kurse zur Geburtsvorbereitung oder Infoabende für werdende Eltern, zur Verfügung. Bestmögliche medizinische Vorsorge gewährleistet die Schwangerenambulanz, die eine Vielzahl an modernen Betreuungs- und Screeningmethoden anbietet, ausgestattet mit modernstem Equipment und kompetenten Fachkräften.

Das Angebot am LKH Kirchdorf reicht von Ultraschalluntersuchungen mit Messung der Nackenfalte zur Risikoeinschätzung von Chromosomfehlbildungen,
Blutzuckerbelastungstests, Organultraschall, 3D-Ultraschall und Babyfacing bis hin zur Akupunktur und Betreuung von Risikoschwangerschaften sowie Lagekontrolle bei Beckenendlage und Beratungsgespräche.

Beratend unterstützt das Spital die Mütter während der Schwangerschaft auch hinsichtlich der für sie geeignetsten und angenehmsten Form der Geburt. Ein Großteil der Frauen entscheidet sich dabei für die Wassergeburt. Im Vorjahr kamen 156 Babys, also ein Drittel der insgesamt 495 Kinder, auf diese Weise zu Welt.

Nächster Info-Abend am 2. Oktober

Eigene Info-Abende dienen neben den üblichen Vorsorgeuntersuchungen und den Geburtsvorbereitungskursen dazu, das Geburtshilfeteam sowie die Räumlichkeiten kennen zu lernen. „Ein Service, das vor Ort und in direktem Dialog mit unseren Expert/-innen, wie KinderärztInnen, GynäkologInnen und Hebammen ein gutes Gefühl hinsichtlich der bevorstehenden Geburt vermitteln soll. „Ein erstes Kennenlernen sozusagen“, so DGKS Eva-Maria Ecker, die Pflegeleitung der Geburtshilfe. Der nächste Infoabend ist für den 2. Oktober um 19.30 Uhr wieder im LKH Kirchdorf geplant.

Unterstützung – auch nach der Geburt

Von der Hebammensprechstunde, der Wochenbettgymnastik, dem Beckenbodentraining bis hin zur Still- und Ernährungsberatung und der Psychologischen Betreuung – selbst in der Zeit nach der Geburt bietet das LKH Kirchdorf ein Rundum-Service für Mutter und Kind an, das einen gesunden und zufriedenen Start als Familie gewährleisten soll. Besonders regen Anklang findet die Hebammensprechstunde, ein Angebot der Hebammen und Geburtenschwestern im LKH Kirchdorf.

Die Babyhotline ist vor allem für frisch gebackene Mütter und Väter in der ersten Zeit zuhause eine wertvolle Anlaufstelle. Unter der Nummer 050 554 67-23775 können sich Eltern rund um die Uhr mit allen Fragen und anfallenden Sorgen an die Expertinnen wenden.

Fotos: gespag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.