Rundum neu ist das Penninger Kircherl

HOPFGARTEN. Das vor einigen Jahren renovierte Penninger Kircherl erhielt nun ein elektrisches Glockengeläut. Auch eine Erneuerung bzw. Neueindeckung des alten Schindeldaches und der Unterkonstruktion war nötig.
Ein morscher Holzbrunnen neben der Kirche wurde durch einen Steinbrunnen ersetzt (ausgehöhlt von Franz Ehammer, Bronze-Brunnensäule von Peter Lochmann).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen