Asylanten halfen bei Wege-Arbeiten

ST. JAKOB. Im Vorjahr waren im "Hauserer" Gemeindegebiet nach einem großen Sturmereignis Wander- und Spazierwege stark in Mitleidenschaft gezogen worden (u. a. Windwürfe). "Hier ist es gelungen, mit Asylanten vom Bürglkopf durch sieben Wochen hindurch alles wieder in Ordnung zu bringen; sie waren uns eine große Hilfe", so Bgm. Leo Niedermoser

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen