Bergbahn AG blickt in die Zukunft

KITZBÜHEL. Als "Zukunftsprojekte" führt Bergbahn-AG-Kitzbühel-Vorstand Josef Burger bei der Bilanzpressekonferenz die Modernisierung der Berggastronomie, eine Zukunftslösung für die Aquarena (laufende Verbesserung, Instandhaltung) sowie den Ersatz der 31 Jahre alten Anlagen 3SL Trattenbach und Schlepplift Gauxjoch an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen