Er will‘s noch einmal wissen

WB-Landeschef Jürgen Boden­seer (li.) gratulierte Klaus Lackner zur Wiederwahl.
  • WB-Landeschef Jürgen Boden­seer (li.) gratulierte Klaus Lackner zur Wiederwahl.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL/BEZIRK (niko). 101 Delegierte waren zu den Neuwahlen im Rahmen der Bezirksgruppenhauptversammlung des ÖVP-Bundes ins K3 geladen; 54 anwesende gaben schließlich ihre Stimme ab. WB-Bezirks­obmann Klaus Lackner wurde mit 100 % für weitere vier Jahre wiedergewählt; auch der (einzige vorliegende) Wahlvorschlag mit acht Stellvertretern (ein Personen-Mix aus Regionen und Branchen, s. u.) erhielt 100-prozentige Zustimmung. Alle bisherigen Obmann-Stellvertreter schieden aus.

Visionen, Impulse, Herausforderungen – das waren die Themen in der aktuellen Rück- und Vorschau von Lackner, WB-Landeschef Jürgen Bodenseer und LR Patrizia Zoller-Frischauf. Letztere lobte den Bezirk, der im nationalen und internationalen (Regionen-)Vergleich überdurchschnittliche ökonomische Kennzahlen aufweise.

Bodenseer zeigte sich stolz auf die WB-Organisation, besonders jene im Bezirk Kitzbühel. Das vorgestellte Bundesbudget geißelte er als „kein Spar- sondern ein Abzock-Budget, bei dem wichtige Reformen völlig fehlen.“ Er beschwor die „Regionalität“ und Auftragsvergaben in den Regionen. „Beim WK-Neubau in Kitzbühel kamen 85 % der Aufträge regionalen Firmen zugute.“

Lackner hob den „starken Bezirk“ hervor – mit positiven Kennzahlen, gutem Branchenmix und starkem Tourismus. „Wir bräuchten nun ein Signal der Ent- und nicht der Belastung. Wir haben mit touristischem Preisdumping, fehlender Verwaltungsreform, zu wenigen Facharbeitern und Saisonniers zu kämpfen. Diese und weiter Probleme werden uns im Wirtschaftsbund, aber auch in der Kammer und in Land und Bund weiterhin beschäftigen.“

Bei der Wirtschaftskammer-Wahl im März 2010 erreichte der Wirtschaftsbund im Bezirk 80,2 % der Stimmen; sechs Bürgermeister im Bezirk gehören dem WB an; der Bezirks-WB stellt 71 Funktionäre in landesweiten Ausschüssen/Gremien und einen Spartenobmann (Verkehr) in der WK.

Wahl WB, 9. 11. 2010: Obmann: Klaus Lackner; 8 Stellvertreter: Hubert Almberger, St. Johann, Siegfried Egger, Kirchberg, Herbert Exenberger, Kössen, Margot Fohringer, Hopfgarten, Roland Hebbel, Erpfendorf, Bettina Huber, St. Johann, Stefan Niedermoser, Hochfilzen, Ludwig Schlechter, Kitzbühel.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.