Für Itter gab es einen Überschuss von 156.692 Euro

ITTER. Einstimmig wurde im März-Gemeinderat die Jahresrechnung 2016 der Gemeinde Itter beschlossen. Aus einer Einnahmenvorschreibung von 2,7 Millionen Euro und Ausgaben von 2,55 Mio. € ergab sich ein Jahresübeschuss von 156.692 €.

Der Verschuldungsgrad lag zum Jahresende bei geringen 13,2 %, der Schuldenstand reduzierte sich leicht auf 631.556 €. Es bestehen u. a. Rücklagen Altenwohnheim (157.121 €) und Beschneiungsanlage (423.247 €).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen