19.10.2017, 11:08 Uhr

Ines Putz hat Amtsleitung in Hochfilzen übernommen

Ines Putz ist neue Amtsleiterin (Foto: Gemeinde)
HOCHFILZEN (niko). Mit 30. Juni hat Hochfilzens Amtsleiter Alfred Wenger nach zehn Amtsjahren gekündigt. Er verließ das Amt auf eigenen Wunsch. „Die Kündigung war ein Schock für mich, die Begründung, nochmals zurück in die Privatwirtschaft zu gehen, aber plausibel. Ich wünsche ihm daher viel Erfolg in seinem weiteren Berufsleben. Sein Ausscheiden hinterlässt natürlich ein gewisses Wissensvakuum", erklärt Bgm. Konrad Walk.

Mittlerweile hat mit 1. Oktober Ines Putz die Amtsleitung übernommen. Sie war zuvor im Bauamt tätig; in diesem folgt ihr Brigitte Hinterholzer nach. "Zum Zeitpunkt des Ausscheidens von Wenger war Frau Putz neben der selbständigen Besorgung des Bauamtes auch mit vielen sonstige Tätigkeiten der Amtsleitung bereits vertraut. Sie hat nun auch bereits eine Schulung des Veranstaltungsrechtes absolviert, welche gerade zur Bescheiderstellung für den IBU-Weltcup Biathlon eine sehr wichtige Ausbildung ist", so Bgm. Walk. Putz ist derzeit aus privaten Gründen nur mit 30 Wochenstunden bei der Gemeinde beschäftigt. Hinterholzer arbeitet derzeit auch noch bei der Gemeinde St. Jakob, ab 2018 ist sie dann ebenfalls mit 30 Stunden in Hochfilzen tätig.

Das Gemeindeamt wird durch die Teilzeitkraft Greti Perterer-Reiter in der allg. Verwaltung und mit dem Vollzeitbeschäftigten Manuel Forstner als Finanzverwalter komplettiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.