29.11.2016, 13:36 Uhr

Schroll-Schützenkompanie Kirchberg: Jahreshauptversammlung und Neuwahlen

Die Schroll Schützenkompanie präsentierte einen umfangreichen Tätigkeitsbericht. (Foto: Schroll Schützenkompanie)
KIRCHBERG (red.) Die Schützenkompanie Kirchberg führte bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen durch und präsentierte einen umfangreichen Tätigkeitsbericht.
Hptm. Johann Schipflinger konnte zahlreiche Ehrengäste, u.a. Pfarrer Gerhard Erlmoser, Bgm. Helmut Berger, Vize-Bgm. Andreas Schipflinger, Baon.-Kdt. Hans Hinterholzer, Obm. Josef Hochkogler (Kameradschaft), Kdt. Mathias Widmann (FFW), Obfr. Rosi Schießl (Trachtler), begrüßen.

Ehrungen und Auszeichnungen

Insgesamt gab es 65 Aktivitäten im ganzen Jahr. Mit allen Ehrenmitglieder, Unterstützenden etc. kommt die Kompanie auf einen Stand von 255 Personen.
Weiters wurden Ehrungen für Langjährigkeit durchgeführt. Die „Pater-Haspinger-Medaille“ in Bronze (15 Jahre) erhielten Anton Krimbacher jun., Thomas Kogler und Rupert Kogler. Die „Josef-Speckbacher-Medaille“ in Silber (25 Jahre) erhielten Bernhard Jöchl, Markus Krimbacher, Hans-Peter Schipflinger, Michael Dick und Christoph Wahrstätter.
Die jeweiligen Sieger beim Kompanieschießen waren: Marketenderinnen / Isabel Wörgötter, BM und JS / Anna Schipflinger und bei den Schützen / Michael Kals.
Katharina Hochkogler, Sebastian Hochkogler, Anna Schipflinger und Lisa Schipflinger wurden jeweils mit dem JS-Leistungsabzeichen in Gold ausgezeichnet. Aufgrund der guten Schießleistung der JS und BM wird die Kompanie drei Wettkampfgewehre anschaffen und somit die sportliche Entwicklung der jungen Mitglieder unterstützt.
Andreas Mayr und Michael Dick bekamen eine silberne Schützenschnur verliehen, Peter Foidl und Michael Kals schossen jeweils eine goldene Schützenschnur.
Die harmonisch und flott abgeführten Neuwahlen brachten nur ein paar kleine Veränderungen im Team. Wiedergewählt wurden Hptm. Johann Schipflinger, Olt. und Hptm.-Stv. Peter Niedermühlenbichler, Kassier Lt. Josef Pöll, Fhr. und Waffenmeister Rudi Dummer, Bildungsreferent Josef Höller und JS-Betreuer Sebastian Hochkogler. Neu in ihre Funktion gewählt wurde Kathrin Krimbacher als Schriftführerin. Hannes Reiter übernahm das Amt des Jugendbetreuers.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.