27.01.2012, 18:11 Uhr

Verletzte Person bei Wohnungsbrand in Kitzbühel

Kitzbühel: Stadtfeuerwehr | Am Freitag, den 27. Jänner alarmierte die Leitstelle Tirol die Feuerwehr Kitzbühel zu einem Gebäudebrand in die Jochbergerstrasse mit verletzter Person. Bei der Ankunft stellte der Einsatzleiter einen Zimmerbrand mit einer verletzten Person fest. Diese wurde von Mitbewohnern bereits aus dem brennenden Zimmer in den Gang gerettet. Mithilfe der Stadtfeuerwehr wurde der Verletzte hernach in einen sicheren Bereich gebracht, weiterhin betreut und dem anrückenden Notarztteam übergeben.

Parallel rückte ein Atemschutztrupp in den stark verrauchten Raum vor und bekämpfte den Brand mit HD. Weiters wurden als Vorsichtsmaßnahme die restlichen Bewohner des Hauses evakuiert. Zeitgleich wurde das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gehalten. Nach Abschluss der Brandbekämpfung und den erforderlichen Sicherungsarbeiten konnten dieBewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Außer dem Wohnungsinhaber kamen keine weiteren Personen zu Schaden.

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel war mit 5 Fahrzeugen und rund 40 Mann im Einsatz unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.