15.09.2014, 09:59 Uhr

Cup-Schlager als Herkules-Aufgabe

KITZBÜHEL. Kitzbühel gegen Austria Wien. Das Kräftemessen am Mittwoch, 24. September (Anpfiff 18.30 Uhr) ist nicht nur für die heimischen Kicker eine Herausforderung. “Wir erwarten zwischen 700 und 1300 Zuschauer”, erklärt FC Kitzbühel-Vereinsboss Kurt Fritzenwanger, “davon sind rund 200 Fans der Wiener Veilchen”. Letztere sorgen für erhöhten Sicherheitsaufwand. Die Hälfte der 80 freiwilligen Helfer sind als Ordner im Einsatz. Unterstützt werden sie von 50 Polizisten, deren Einsatz dem Gastgeberverein in Rechnung gestellt wird. Für heimische Fans steht der Haupteingang, für die Gäste nur jener auf der Achenseite offen, von wo sie in die Austria-Fanzone gelangen. Parkplätze stehen nur beim Tennisstadion, am Tiefenbrunnerfeld und Brunnerfeld zur Verfügung. Gratis-Eintritt für Besucher unter 15 Jahre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.