24.11.2016, 15:29 Uhr

Sport Stacking - oder von der Kunst Becher zu stapeln

Hopfgarten-Markt: Neue Mittelschule Hofpgarten |

Am Donnerstag, den 24.11. haben sich die SchülerInnen der ersten und zweiten Schulstufe der NMS Hopfgarten einen Vormittag lang im Sport Stacking miteinander gemessen und versucht, die 9 bzw. 12 Becher in der möglichst
schnellsten Zeit richtig auf- und wieder abzubauen.

Das Projekt „Fit & Fertig“ des ASVÖ fand bereits zum dritten Mal in Tirol statt.
Die Projektleiterinnen Kathrin Freudenschuss und Judith Pirchmoser lehrten die 6 Klassen in den vergangenen zwei Monaten mit jeweils zwei doppelstündigen Workshops die Kunst des Sport Stackings und motivierten die Kinder, auch daheim fleißig für das große Abschlussturnier zu üben.

„Sport Stacking ist ein optimales Training, um die Vernetzung der beiden Gehirnhälften zu fördern“, so Judith Pirchmoser. Ihre Kollegin Kathrin Freudenschuß fügt noch ergänzend hinzu: „Auch die Hand-Auge-Koordination wird beim Sport Stacking spielerisch verbessert.“

Den Kindern freilich ging es in erster Linie um den Spaß – und von dem hatten sie reichlich.

In den vier Disziplinen 3-3-3, 3-6-3, Double und Staffel wurden die geschicktesten StackerInnen ermittelt und konnten am Ende einen Pokal und einen Sachpreis der Tiroler Versicherung in die Höhe stemmen. Erstmalig nahmen heuer auch die sechs Klassenlehrer am Turnier teil, so dass neben den Tiroler Sport Stacking Meistern auch die 1. Österreichichen Lehrer-Meister geehrt werden konnten!

Hier die Gewinner:
3-3-3, 3-6-3 Lisa Wurzenrainer (2a)
Double Sarah Bucher und Lisa Wurzenrainer (2a)
Staffel Luka Heide, Anna Feller, Christina Treichl, Philip Fuchs (1a)
Lehrer Maria Rosa Berger (2c)

Infos und Bilder auf www.asvoe-tirol.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.