27.10.2016, 12:01 Uhr

Vorbereitung für Wettkampfwinter

Manuel Feller startete am Söldener Gletscher mit Rückenproblemen in den Weltcupwinter. (Foto: smpr.at)
PILLERSEETAL (navi). Dominik Landertinger, Romed Baumann, Manuel Feller und die Köck-Geschwister Hannah und Niklas nehmen den Wettkampfwinter 2016/17 in Angriff. Dafür standen in der finalen Vorbereitungsphase der letzten Wochen beinharte Trainingseinheiten auf dem Programm. Landertinger und Baumann waren zusätzlich für TV-Portraits im PillerseeTal unterwegs, und zeigten ihre Lieblingsplätze. Landertinger führte die Film-Crew an den Pillersee, Baumann ließ sich unter anderem beim Trialfahren begleiten und präsentierte das Jakobskreuz. Auch mit Feller steht noch ein Dreh auf dem Programm.

Feller mit Rückenproblemen

Manuel Feller startete bereits beim Weltcupauftakt in Sölden. Er leidet erneut an starken Rückenschmerzen. Auf einem der schwersten Riesentorlaufhängen des Skizirkus schaffte es der Fieberbrunner daher nicht in den 2. Durchgang (wir berichteten). "Die Kraft hat nicht ausgereicht, im unteren Teil war ich aber schnell, das gibt Hoffnung", so Feller. Beim Slalom in Levi (13. November) will der Technik-Spezialist wieder voll angreifen.

fotos: smpr.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.