19.11.2016, 00:00 Uhr

Anerkennung ausländischer Ausbildungen

Sprechtag am Mittwoch, den 7. Dezember im AMS Kitzbühel

KITZBÜHEL: Viele Personen mit Migrationshintergrund haben eine Ausbildung absolviert, arbeiten in Österreich aber in anderen Berufen.
Die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland (AST) erworbenen Qualifikationen bietet im Auftrag des Sozialministeriums eine kostenlose und mehrsprachige Anerkennungsberatung an. In Tirol wird die Anerkennungsberatung vom ZeMit, dem Zentrum für MigrantInnen durchgeführt.

„Wir klären ab, ob eine formale Anerkennung in Österreich notwendig bzw. möglich ist und sind beim Anerkennungsverfahren behilflich“, erklärt Mirjana Stojakovic von der AST Tirol.
Normalerweise finden diese Beratungen in Innsbruck statt. Aufgrund einer Kooperation der AST mit dem AMS wird am 7. Dezember ein Sprechtag im Arbeitsmarktservice Kitzbühel angeboten. Terminvereinbarung nötig: AMS, 05356/624 22.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.