30.09.2016, 13:11 Uhr

Hurra die Gams für Eurospar

Die gesamte Spar-Führungsriege (2. v. li. Hans K. Reisch) mit Bgm. Klaus Winkler und LR Beate Palfrader.

Neues Fachmarktzentrum in Kitzbühel eröffnet; Eurospar und vier Shop-Partner gemeinsam.

KITZBÜHEL (niko). Am Donnerstag wurde mit geladenen Gästen, am Freitag offiziell Eröffnung gefeiert. Nach nur sechseinhalb Monaten Bauzeit öffnete das neue Spar-Fachmachtzentrum mit 4.750 m2 Fläche mit großem Eurospar (1.150 m2, über 13.000 Produkte, mit Spar-Bistro, 34 Mitarbeiter), großem Hervis, Zillertaler Trachtenwelt (37. Standort), dm-Drogeriemarkt und Depot Wohnraumaccessoires & Möbel seine Türen. Der Eurospar ist übrigens der erste Klimaschutz-Markt im Bezirk (100 % LED-Beleuchtung, Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlage).
Parkflächen finden sich oberirdisch (200) und in der großen Tiefgarage.

Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch zeigte sich glücklich: "Mit namhaften Firmen bieten wir einen guten Branchenmix und ermöglichen leistbares Einkaufen." Er skizzierte den langen, schwierigen Weg bis zur Eröffnung, der bis ins Jahr 2002 zurückreicht. "2014 konnten wir den zweiten Grundstücksteil erwerben, dann ging alles schnell; viel Unterstützung haben wir von der Stadtgemeinde bekommen", so Reisch. "Das neue Fachmarktzentrum ist ein klares Zeichen für die Bevölkerung und es kommt dem Versorgungsauftrag nach", so Bgm. Klaus Winkler. "Wir legen großen Wert auf Frische und auf regionale Produkte", ergänzt Spar-GF für Tirol/Salzburg Christof Rissbacher. "Unser Sortiment lässt keine Wünsche offen", ergänzt Marktleiter Daniel Baumann.

An das städtische Sozialreferat (Hedi Haidegger) und an Kitz Charity (Bergbauernhilfe Evi Noichl-Klingler) wurden anlässlich der Eröffnung Schecks über je 2.500 Euro überreicht.

Spar ist derzeit mit 20 weiteren Standorten im Bezirk vertreten.

Fotos: Spar, Kogler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.