08.11.2016, 14:43 Uhr

Sparkasse ehrte langjährige Mitarbeiter

Sparkasse Kitzbühel-Vorstandsvorsitzender Manfred Krimbacher (li.) und Vorstandskollege Franz Stöckl bedankten sich bei Katharina Schwaiger, Gerhard Mader (2.v. re.) und Konrad Maier für viele Jahrzehnte Zusammenarbeit. (Foto: Sparkasse)
KITZBÜHEL (red.). Runde Mitarbeiterjubiläen in der Sparkasse Kitzbühel gaben Anlass zu Dank und Anerkennung. Katharina Schwaiger und Gerhard Mader können auf insgesamt stolze 80 Dienstjahre zurück blicken.
„Beide haben viel zum Aufschwung der Sparkasse Kitzbühel in den letzten vier Jahrzehnten beigetragen“, betonten die Vorstandsdirektoren Manfred Krimbacher und Franz Stöckl in ihrer Laudatio und überreichten den Jubilaren Ehrendiplome des österreichischen Sparkassenverbandes und der Wirtschaftskammer.
In den Ruhestand verabschiedet wurde Konrad Maier, der als Quereinsteiger startete und 28 Jahre im Dienst der Sparkasse stand.

Die Geehrten

Katharina Schwaiger startete in der Filiale Kitzbühel-Vorderstadt (HGS) und wechselte nach mehrmonatiger Einschulung nach St. Johann, wo sie dank ihres Engagements und Einfühlungsvermögens große Wertschätzung bei ihren Kunden genießt und zudem als stellvertretende Filialleiterin tätig ist.
Gerhard Mader, privat ein leidenschaftlicher Musikant, begann als Mitarbeiter der Buchhaltung und kletterte die Karriereleiter bis zum stellvertretenden Leiter und damit Systemverantwortlichen der Kreditabteilung empor.
Konrad Maier wechselte von der Kundenbetreuung ins interne Expertenteam für Wohnbaufinanzierungen, ehe er zu seinen Wurzeln zurück kehrte und zuletzt in der Filiale Fieberbrunn als fachkundige Anlaufstelle für Privatkunden im Einsatz stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.