Girls' Day in Kärnten wieder sehr erfolgreich

Schülerinnen können beim Girls' Day in technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe hinein schnuppern.
  • Schülerinnen können beim Girls' Day in technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe hinein schnuppern.
  • Foto: Büro LR Schaar
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

KLAGENFURT. Sehr viel Interesse zeigten die 170 Kärntner Volksschülerinnen die heuer am Girls’s Day teilnahmen. Schülerinnen der dritten und vierten Klassen konnten von April bis zum Anfang der Sommerferien verschiedene technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Tätigkeiten ausprobieren. Dadurch soll nicht nur ihr Selbstbewusstsein gestärkt werden, sie sollen auch lernen veraltete Geschlechterklischees bei der Berufswahl hinwegzusehen. Organistiert wird die Aktion vom Mädchenzentrum im Auftrag des Referates für Frauen- und Gleichbehandlung.
Frauen- und Gleichbehandlungsbeauftragte Michaela Slamanig sieht im Girls’ Day eine gute Gelegenheit spielerisch praktische Erfahrungen zu sammeln. Zusätzlich betont sie die Wichtigkeit dieser frühen Berufsorientierungsmaßnahme. Diese soll die jungen Mädchen so beeinflussen, dass sie sich für ihre berufliche Zukunft alles offen halten und zusätzlich ihre technischen und handwerklichen Fähigkeiten kennenlernen und ausbauen.

Löten, bohren, schrauben und mikroskopieren

All das konnten die Volksschülerinnen bei namhaften Kärntner Firmen ausprobieren. Nach der Sommerpause soll es spannend weiter gehen und auch die „Mobile Girls’ Day Werkstatt“ ist dann wieder im Einsatz. Bereits jetzt seien 100 Schülerinnen für die Veranstaltungen im Herbst angemeldet, so Landesrätin Sara Schaar.
Informationen des Landes Kärnten zum Girls' Day findet ihr >hier<.

Teilnehmende Firmen im Frühjahr waren:

Teilnehmende Firmen im Herbst sind:

  • Infineon Austria AG
  • Geislinger GmbH
  • die Kfz-Werkstätte Erlanger
  • die Fachhochschule Kärnten am Standort Villach
  • und viele mehr

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen