Kommentar
Rechtlich legitim, moralisch jedoch nicht

Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
  • Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
  • Foto: Regionalmedien Austria
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Die unangekündigte Ankunft vierzig „neuer“ Flüchtlinge im Erstaufnahmezentrum Ossiach versetzte die Bevölkerung in Aufregung. Eine Vorgangsweise des zuständigen Innenministeriums ohne jegliches Feingefühl – gerade in hochsensiblen Corona-Zeiten.

Zu Beginn vergangener Woche bezogen vierzig „neue“ Flüchtlinge im Erstaufnahmezentrum Ossiach Quartier. Es ist seit Ende 2015 in Betrieb, auf 150 Bewohner ausgerichtet und untersteht dem Innenministerium. Die Ankunft der neuen Asylwerber versetzte die knapp 800 Gemeindebürger in Aufregung. Die Sorgen der Bevölkerung: Es sind Flüchtlinge, die gerade erst in Österreich angekommen waren und mit dem Corona-Virus infiziert sein könnten. Es handelt sich jedoch um eine Umverteilung bereits in Österreich lebender Asylwerber aus einem anderen Quartier, das an die Grenzen seiner Kapazität gestoßen war.

Intransparente Vorgangsweise

Den Unmut aus dem Volk zog das Innenministerium vor allem – und nicht zu Unrecht – auf sich, weil weder Landes- noch Gemeindepolitik über die bevorstehende Ankunft der neuen Bewohner des Erstaufnahmezentrums Ossiach informiert gewesen waren. Rechtlich ist die (intransparente) Vorgangsweise des Innenministeriums zwar legitim, moralisch – gerade in hochsensiblen Corona-Zeiten – jedoch nicht.

Anzeige
Jetzt gewinnen!
6 13

WOCHE-Quiz
3 x 100€ für Top Weine vom Winzerhof SAX gewinnen!

Mitmachen und gewinnen. Einfach Fragen zu den News aus Kärnten beantworten und schon hast du die Chance, 3 x 100€ für Weine vom Winzerhof SAX zu gewinnen. Die Winzerfamilie Sax blickt auf eine lange Tradition imWeinbau zurück. Seit Jahrhunderten ist ihr Winzerhof stark in der Region Kamptal verwurzelt und steht heute für exzellente Weine aus besten Lagen. Quiz dich zum GewinnWir verlosen 3 x 100€ vom Winzerhof SAX. Jetzt schnell mitspielen. Wie du dir den Gewinn sichern kannst? – Ganz...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.