Lawinenabgang
Deutscher (35) von Lawine in Ellmau verschüttet

In Ellmau gingen am Vormittag des 8. März mehrere Lawinen ab. Eine davon erfasste und verschüttete einen 35-jährigen Deutschen.
3Bilder
  • In Ellmau gingen am Vormittag des 8. März mehrere Lawinen ab. Eine davon erfasste und verschüttete einen 35-jährigen Deutschen.
  • Foto: ZOOM.Tirol
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Bei einem Lawinenabgang auf dem Ellmauer "Tuxeck" wurde ein 35-jähriger Mann von einer Lawine rund 300 Meter mitgerissen und verschüttet. Er konnte sich selbst befreien und wurde nur leicht verletzt. 

ELLMAU (red). Ein 35-jähriger Deutscher und ein 28-jähriger Österreicher starteten am 8. März um 6 Uhr in der Früh in Ellmau von der Wochenbrunneralm zu einer Winterbegehung auf das „Tuxeck“ im Wilden Kaiser. Die Männer waren mit Skiern unterwegs und wanderten über das Schneekar. Rund 100 Meter unterhalb des Gipfels kamen sie zu einem senkrechten Stahlseil, das auf den Gipfel führt. Dort stieg der Deutsche mit Steigeisen und Pickel voraus und versuchte das teilweise vereiste und verschneite Stahlseil freizulegen. Der Österreicher wartete zu dem Zeitpunkt etwas weiter seitlich und unterhalb eines Felsvorsprunges.

Mehrere Lawinen lösten sich

Gegen 9:30 Uhr löste sich aber plötzlich oberhalb des Deutschen eine Lawine. Diese riss den 35-Jährigen rund 300 Meter, über teils felsdurchsetztes Gelände, mit und verschüttete ihn zur Gänze. Er konnte sich aber selbst befreien den Notruf absetzen. Der Österreicher wurde von der Lawine nicht erfasst, konnte sich jedoch von seiner Position nicht weiter wegbewegen, da immer wieder neue Lawinen nachkamen. Auch er setzte daher einen Notruf ab. Der Deutsche und der Österreicher wurden vom Team des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen. Der Deutsche wurde leicht verletzt und von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. Der Österreicher blieb unverletzt.

Weitere aktuelle Meldungen der Tiroler Polizei im Bezirk Kufstein finden Sie hier.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen