Keiner kommt zum Kinderhort

2Bilder

MÜNSTER (mel). Seit mehreren Jahren wurde in Münster der Ruf nach einer Nachmittagsbetreuung für Volksschulkinder laut.
"Im Frühjahr führten wir eine Erhebung durch, wie viel Bedarf bei uns wirklich besteht. Die Eltern haben dann 15 Kinder verbindlich für den Kinderhort angemeldet. Daraufhin haben wir alles gestartet", erklärt Bgm. Werner Entner.

Räumlichkeiten eingerichtet

Im EKIZ Münster wurde ein Raum eigens für die neue Nachmittagsbetreuung eingerichtet und es wurden zwei Betreuer eingestellt. Mit Beginn dieses Schuljahres hätte der neue Hort starten sollen.
Nur die bereits angemeldeten Kinder kamen nicht. "Jetzt ist die lang ersehnte Nachmittagsbetreuung endlich da. Und keiner kommt. Das ist schon sehr verwunderlich", so die EKIZ-Leiterin Barbara Lechner.
Die Gemeinde hat daraufhin nochmals einen Brief an alle Eltern geschickt, die ihre Kinder verbindlich angemeldet haben. "Da haben wir keine einzige Rückmeldung bekommen", so Entner.
Nun steht der Raum im EKIZ leer und die Betreuer warten auf Kinder.
Auch andere, neu gestartete Kinderbetreuungseinrichtungen sind in Münster ähnlich schlecht angenommen worden.
"Bei der Sommerbetreuung sind auch deutlich weniger gekommen, als sich angemeldet haben. Teilweise war nur die Hälfte der angemeldeten Kinder anwesend. Und auch den Ganztageskindergarten besuchen derzeit nur zwei bis fünf Kinder pro Tag. Wir haben diese Investitionen getätigt, da so viele Eltern Bedarf gemeldet haben. Und jetzt, wo es endlich die Möglichkeit gibt, interessiert es keinen mehr. Das ist unverständlich und ärgerlich", so Entner.

Frist gesetzt

"Wir haben jetzt eine Frist bis Ende Oktober gesetzt. Wenn wir bis dahin nicht mindestens fünf Kinder für den Hort haben, müssen wir die Nachmittagsbetreuung wieder einstellen", so Werner Entner.
Der Hort ist für Kinder von 6 bis 10 Jahren aus der Region 31. "Die Betreuer stehen schon in den Startlöchern. Die Gruppe gibt es von 11 bis 17 Uhr, bei Bedarf bis 19 Uhr. Es gibt auch einen Mittagstisch. Jeder kann sein Kind flexibel zu uns bringen und wieder abholen. In den Ferien findet der Hort von 7 bis 17 Uhr statt", sagt Barbara Lechner.

Autor:

Melanie Haberl aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.