16.10.2016, 17:29 Uhr

Gegen Leitschiene geschleudert und 10 Meter abgestürzt

Glück im Unglück: Der 64-Jährige wurde nur leicht verletzt und konnte sich selbst befreien. (Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER)
Am 14. Oktober gegen 16:30 Uhr geriet ein 64-jähriger Einheimischer aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Pkw auf der Brandenberger-Landesstraße ins Schleudern. Das Fahrzeug streifte einen Leitpflock, prallte gegen eine Leitschiene, hob ab und stürzte schließlich zehn Meter über steiles Gelände, wo es an Bäumen hängen blieb. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Er zog sich leichte Verletzungen zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.