28.06.2017, 15:02 Uhr

LAbg. Margreiter lobt Wohnbauförderung

„Neben dem thermischen Effekt für die Wohnungen kommt der sinkende Energieverbrauch auch der Wirtschaft zugute", sagt Margreiter. (Foto: Tiroler Volkspartei)

„Rund 4,9 Millionen Euro an Wohnbauförderungen für den Bezirk Kufstein.“

BEZIRK (red). LAbg. Alois Margreiter lobt die Maßnahmen hinsichtlich der Wohnbauförderung des Landes Tirol. Als besonders "erfolgreich" sieht er dabei die Sanierungsoffensive von Landesrat Johannes Tratter.
Das Land Tirol steuere den steigenden Wohnpreisen mit der Wohnbauförderung auch im Bezirk Kufstein erfolgreich entgegen. Allein für die letzten drei Monate bewilligte, so Margreiter, das Wohnbauförderungskuratoriums des Landes Tirol unter der Leitung von Landesrat Johannes Tratter rund 4,9 Millionen Euro für Förderansuchen und Sanierungsvorhaben.
"Mit insgesamt 3,3 Millionen Euro wurden 63 Neubauwohnungen im Bezirk Kufstein unterstützt. Wohnbaulandesrat Johannes Tratter setzt somit seinen Kurs fort und schafft eine tolle Förderungsbasis, welche vor allem den wohnungssuchenden Menschen zu Gute kommt“, sagt Margreiter.
Als besonders erfolgreich habe sich in den vergangenen Jahren die einkommensunabhängige Sanierungsoffensive von LR Tratter erwiesen. „Mit Einmalzuschüssen in der Höhe von über einer Million Euro wurden 307 Wohnungen saniert. Im Hinblick auf das angestrebte Ziel der Tiroler Energieautonomie 2050 leistet die Offensive hierzu einen wichtigen Beitrag. Neben dem thermischen Effekt für die Wohnungen kommt der sinkende Energieverbrauch auch der Wirtschaft zugute, da Investitionen in die Energieeffizienzsteigerung auch jene Unternehmen fördert, die in diesem Bereich tätig sind“, so Margreiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.