24.10.2016, 12:17 Uhr

Frühaufsteher bei der ORF-Sendung

Moderieren aus Kärnten: Eva Pölzl und Marco Ventre (Foto: Pössenbacher)

Ab Montag tourt "Guten Morgen, Österreich"-TV durch Oberkärnten.

Frühaufsteher aus Fresach, Gmünd, Spittal und Möllbrücke haben ab Montag einen guten Grund morgen außer Haus zu gehen: Das ORF-Frühstücksfernsehen tourt durch die vier Gemeinden - für Live-Zuseher gibt es Kaffee.
Täglich wird "Guten Morgen, Österreich" von 6 bis 9 Uhr in ganz Österreich übertragen. Die beiden Moderatoren begrüßen wieder zahlreiche spannende Gäste und berichten über interessante Themen.
Los geht es am Montag (31. Oktober) in Fresach mit dem Weltspartag. "Ein Experte erklärt, welche Spar- und Anlageformen derzeit interessant sind", kündigt der Sendungsverantwortliche Michael Steuer an. Außerdem zeigt die WOCHE-Kolumnistin Cooking Catrin, wie man günstig Herbt-Deko selbst macht. Musikalische Gäste sind die ORF-Moderatoren Sonja Kleindienst und Mike Diwald mit ihrer Tanzmusik auf Bestellung.

Porsche in Gmünd
Am Mittwoch, 2. November, geht es in die Porsche-Stadt Gmünd. Einige tolle Autos können Gäste direkt vor dem ORF-Studio auf dem Hauptplatz bewundern. Zu Gast ist Roland Adrowitzer und er berichtet von der US-Wahl, die eine Woche später stattfindet.
Am Donnerstag, 4. November, dreht sich in Spittal alles um die körperliche Fitness. Diätologin Sabine Steiner verrät, wie man fit durch die Kekszeit kommt.
Den Abschluss macht am Freitag Thomas Morgenstern als Gast in Möllbrücke. Ebenfalls dabei sein wird Heyn-Geschäftsführer Helmut Zechner mit den besten Buchtipps für die kalte Jahreszeit.

Die Stationen in Oberkärnten

Fresach, Dorfplatz, 31. Oktober
Gmünd, Hauptplatz,
2. November
Spittal, Schlosspark Porcia,
3. November
Möllbrücke, Veranstaltungszentrum, 4. November
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.