02.10.2014, 05:00 Uhr

Ich habe beim Nordic Walking für etwa eineinhalb Stunden einen Puls von 190, fühle mich aber gut. Ist dies schädlich?

OÄ Dr. Andrea Podolsky Leiterin Institut für Präventiv- und angewandte Sportmedizin Universitätsklinikum Krems (Foto: LKHNÖ)
Beim Nordic Walking 190 Puls über eineinhalb Stunden zu halten ist ungewöhnlich. Ob es schädlich ist, ist unklar, solange keine Details bekannt sind.
Junge Leistungssportler können einen so hohen Puls haben, durch Nordic Walking kann man derartige Intensitäten aber kaum erreichen, außer man geht steil bergauf. Manche Menschen haben zwar von Natur aus kleine, schnell schlagende Herzen, der Puls würde aber bei regelmäßigem Training langsamer und die Herzarbeit ökonomischer. Es sollte daher die Möglichkeit einer Rhythmusstörung nicht außer Acht gelassen werden.
Ich würde daher eine internistische Sportuntersuchung empfehlen. Durch EKG und Belastungstests kann festgestellt werden ob es sich um eine Normvariante oder ein gesundheitliches Problem handelt und ob das Training so sinnvoll ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.