01.10.2014, 13:44 Uhr

Regionautentipp: Verwendung von Bildern

Jeder Beitrag lebt von Bildern, die Aufmerksamkeit erregen und neugierig machen. Vorsicht ist allerdings bei der Verwendung von Fotos geboten, die nicht selbst aufgenommen wurden.

Die Verlockung ist groß, einfach ein Bild aus dem Internet für den eigenen Beitrag zu verwenden. Doch hier ist Vorsicht geboten! Fremde Bilder sind geschütztes Eigentum und dürfen nicht frei verwendet werden.

Tipps:

  • Wird fremdes Bildmaterial für Beiträge benützt, muss vom jeweiligen Fotografen/Urheber das Einverständis eingeholt werden. Bei Veröffentlichung des Bildes unbedingt den Namen des Urhebers/Fotografen angeben.

    Dazu einfach beim Hochladen der Bilder in der Foto- und Bildreihenfolge auf "Bildunterschrift bearbeiten" klicken (zweites Symbol von rechts).



    "Fremdes Bild" aktivieren und den Namen des Fotografen eingeben.



  • Bei Fotomaterial von Bildatenbanken sollte unbedingt ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geworfen werden. Diese geben Aufschluss darüber, ob das gewählte Foto auch wirklich uneingeschränkt verwendet werden darf.

    Geistiges Eigentum

    Ähnliche Regelungen gelten bei Texten oder Zitaten. Auch dieses "Geistige Eigentum" ist geschützt und darf nicht frei verwendet werden. Berichte von anderen Seiten (zB Wikipedia) können nicht einfach für den eigenen Text kopiert werden. Übernimmt man Teile daraus, so sind die Texte mit der entsprechenden Quelle anzugeben.

Weitere Tipps

Alle gesammelten Regionautentipps können jederzeit auf www.bezirksrundschau.com/regionautentipps nachgelesen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.