09.11.2016, 21:42 Uhr

Skikurse: 600.000 Euro für Liftkarten

Im Bild von links: Familienreferent Manfred Haimbuchner (FPÖ), Helmut Holzinger, Fachgruppenobmann der Seilbahnen in der WKOÖ und Franz Schützeneder, Leiter des oö. Familienreferats. (Foto: Land OÖ)
OÖ. Auch heuer wird das Land Oberösterreich zur Unterstützung der Schul- und Kindergartenskikurse 600.000 Euro ausschütten. Die Förderung richtet sich an alle oberösterreichischen Schüler und Kindergartenkinder, die im Heimatbundesland einen Skikurs oder einen Skitag absolvieren – sie bekommen die Liftkarte kostenlos. Im Vorjahr verbrachten 9.151 Schüler ihren Skikurs in OÖ, für 25.600 Kinder gab es einen Wintersporttag. "Die kurzen Anfahrtswege in die oö. Skigebiete sparen Zeit und Geld. Zudem bleibt die Wertschöpfung in der Region", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter und Familienreferent Manfred Haimbuchner (FPÖ). Derzeit gibt es in etwa 10.000 Betten für Schulskikurse im Land ob der Enns, die Nachfrage steigt weiter. So müssen manche Schulklassen aus Quartiermangel in andere Bundesländer ausweichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.